Ressort
Du befindest dich hier:

Teil 2: Wir verraten Tipps & Tricks, wie Sie trotz Punsch & Co. Kalorienfallen vermeiden

Die kulinarischen Versuchungen in der Vorweihnachtszeit sind groß! WOMAN verrät, wie Sie trotzdem Kalorien sparen können.


Teil 2: Wir verraten Tipps & Tricks, wie Sie trotz Punsch & Co. Kalorienfallen vermeiden
© Thinkstock

Duftender Lebkuchen, wärmender Punsch und würzige Kartoffelpuffer: In der Vorweihnachtszeit lauern an jeder Ecke unzählige Versuchungen – und leider auch Kalorien ohne Ende. WOMAN verrät daher die besten Tipps und Tricks, wie Sie trotz Punsch & Co. Kalorienfallen souverän umgehen und dadurch auch in der kulinarisch wohl verführerischten Jahreszeit am Diät-Ball bleiben.

Ofenkartoffeln sind ideal.
Wenn der Hunger dennoch überhand nimmt, wählen Sie statt dem fetten Würstel lieber eine Ofenkartoffel mit kalorienarmer Sauce, etwa Joghurtsauce. Achtung: Versteckte Kalorien finden sich auch im Käse!

Kakao als Alternative.
Ob am Adventmarkt, im Kaffeehaus oder zuhause – heiße Schokolade mit Schlagobers ist immer verführerisch. Doch allein das Schlagobers zählt schon 200 Kalorien. Wählen Sie besser einen Kakao mit Magermilch und ohne Schlagobers – so genießen Sie trotzdem ein Viertel heiße Schokolade mit jedoch nur 133 Kalorien.

Adventfeiern meistern.
Den ganzen Tag hungern, weil am Abend einer Feier stattfindet? Macht keinen Sinn! Essen Sie lieber den ganzen Tag normal, dann ist der Hunger am Abend nicht so groß. Ein Salat vorm Weggehen wirkt Wunder. Was den Mythos Apfel als Schlankmacher anbelangt, ein wichtiger Tipp: 1 Apfel fördert den Appetit, 2 Äpfel machen satt!

Vitamine statt Kekse.
Keksteller lauern jetzt überall. Überlisten Sie ihre Lust hinzulangen, und sorgen Sie vor! Am besten bereiten Sie einen Winterobstsalat mit Zimtjoghurt vor, der vertreibt den Heißhunger im Nu! Rezept: 1/2 Banane, 1/4 frische Ananas, 1/2 Apfel würfelig schneiden. 1/8 Magerjoghurt mit flüssigem Süßstoff und Zimt verrühren – über den Fruchtsalat geben. Fertig!

Mehr zum Thema