Ressort
Du befindest dich hier:

Teil 3: Superfood! 14 fantastische Schlankmacher

Bitte zugreifen! Mediziner fanden 14 Nahrungsmittel, die schlank machen und vor Krankheiten schützen.


Teil 3: Superfood! 14 fantastische Schlankmacher
© Thinkstock

WOMAN präsentiert die 14 Alleskönner in drei Teilen und zeigt deren positive Wirkungen auf Körper und Figur. Tipp: Bauen Sie die Nährstoff-Stars so oft wie möglich in Ihren Menüplan ein!

Soja:
Enthält pflanzliches Eiweiß, Vitamine, gesunde Fettsäuren sowie Phytoöstrogene. Diese lindern Regelschmerzen und schützen vor Brustkrebs. Senkt den Cholesterinspiegel. Tipp: Sojamilch im Müsli, Sprossen im Salat, Tofu als Fleischersatz.

Spinat:
Ebenso wie dunkelgrünes Blattgemüse (Grünkohl) besticht der Spinat durch seine Nährstoffe: Die Anti-Aging-Substanz Q10 schützt die Haut. Betain stärkt die Augen. Tipp: Fügen Sie Suppen eine Hand voll Spinatblätter oder Mangold hinzu.

Tomaten:
Enthalten das tiefrote Carotinoid Lycopin. Dieses entfacht seine maximale Wirkung in gekochter Form. Wirkt krebsvorbeugend, hautverjüngend und schützt die Gefäße. Tipp: Der Top-Wirkstoff ist auch in Ketchup oder auf der Pizza enthalten.

Walnüsse:
Die Kraftpakete gelten aufgrund ihres hohen Vitamin-B-Gehaltes zu Recht als Brainfood. Wertvolle Fettsäuren schützen Gefäße und Herz. Reich an Eisen (gut fürs Blut). Tipp: 5-mal pro Woche ca. 30 g verzehren! Z. B. im Müsli oder als Snack.

Wildlachs:
Die Apotheke aus dem Meer. Senkt durch seine Fettsäuren Bluthochdruck, schützt die Schilddrüse und härtet die Knochen. Hilft auch bei Migräne und gegen Stimmungstiefs. Tipp: Alternativen: Hering, Austern, Muscheln. 2- bis 4-mal pro Woche!

Mehr zum Thema