Ressort
Du befindest dich hier:

Teil 3: Wir verraten Tipps & Tricks, wie Sie trotz Punsch & Co. Kalorienfallen vermeiden

Die kulinarischen Versuchungen in der Vorweihnachtszeit sind groß! WOMAN verrät, wie Sie trotzdem Kalorien sparen können.


Teil 3: Wir verraten Tipps & Tricks, wie Sie trotz Punsch & Co. Kalorienfallen vermeiden
© Thinkstock

Duftender Lebkuchen, wärmender Punsch und würzige Kartoffelpuffer: In der Vorweihnachtszeit lauern an jeder Ecke unzählige Versuchungen – und leider auch Kalorien ohne Ende. WOMAN verrät daher die besten Tipps und Tricks, wie Sie trotz Punsch & Co. Kalorienfallen souverän umgehen und dadurch auch in der kulinarisch wohl verführerischten Jahreszeit am Diät-Ball bleiben.

Bratapfel – gesundes Süßes.
Wenn Sie zuhause vorm Kamin sitzen und ihre Liebsten Süßes nachen, wählen Sie die genauso köstliche, gesunde Variante: Schieben Sie einen Bratapfel mit Rosinen und Mandeln ins Backrohr – er liefert 150 Kalorien und 4 g Fett. Eine Portion Tiramisu hingegen 600 Kalorien und 39 g Fett.

Tee, ein wahrer Genuss.
Die Weihnachtszeit bietet sich an, noch mehr zu trinken als sonst: nämlich Tee. Eine köstliche Tasse Kräutertee mit Wintergewürzen wie Zimt und Nelken bringt nicht nur gemütliche Adventstimmung auf den Tisch, sondern hilft auch Kalorien zu sparen.

Rohkost einplanen.
Für eine leichte Jause zwischendurch – wenn andere in die Keksdose greifen – eignet sich Rohkost hervorragend. Raspeln Sie eine Karotte, und vermischen Sie diese mit 1 Teelöffel Weizenkeimöl und dem Saft einer halben Zitrone. Kalorienarm und Vitamin-ACE-Spender!

Durchhalten trotz Panne.
Sollten Sie dennoch einmal über die Stränge schlagen, dürfen Sie nur eines nicht: die Flinte ins Korn werfen. Nutzen Sie Sie lieber den nächsten Tag zum Entschlacken – mit Tee, Wasser und Suppe sind die Kalorienbomben schnell wieder abgebaut.