Ressort
Du befindest dich hier:

Teil 4: Kräuterkosmetik selbst gemacht - Rezepte für Masken & Körperöle

Zu jedem teuren Wässerchen gibt es eine Alternative zum Selbermachen mit großer Wirkung. WOMAN bringt einfache Rezepte für Gesichtsmasken & Körperöle.

von

Teil 4: Kräuterkosmetik selbst gemacht - Rezepte für Masken & Körperöle
© Corbis

Schönheit beschäftigt die Menschen seit Tausenden Jahren. Und da es früher keine Kosmetikhersteller gab, griffen Frauen zur Selbsthilfe – viele tun es bis heute. Denn die Natur hält unzählige Schätze für uns bereit, und mit heimischen Kräutern und Blüten lassen sich ganz einfach Schönheitselixiere herstellen, die unsere Haut mit allem Notwendigen versorgen. Das Beste dabei: Die selbst gemachte Kosmetik kommt ganz ohne künstliche Konservierungsstoffe aus und tut auch unserem Geldbeutel gut. Denn die Inhaltsstoffe holen wir einfach aus dem Garten oder von der Wiese.

Kräuterwasser uns Spülungen:

• Für glänzendes Haar
3 Hand voll Kamillenblüten mit so viel heißem Wasser übergießen, bis alle bedeckt sind. Eine Stunde ziehen lassen, abseihen. Den Saft einer halben Zitrone dazugeben, ins gewaschene Haar einmassieren. Fünf Minuten einwirken lassen, lauwarm ausspülen. Besonders geeignet für blondes Haar, da die Spülung eine aufhellende Wirkung hat.

• Bei trockener Haut
Eine Gurke entsaften und die Flüssigkeit in das Gesicht einmassieren. Hilft hervorragend gegen Falten.

• Gegen fettige Haut
Frisch geschälte Tomate zerquetschen, mit so viel Mandelkleie (aus der Apotheke) mischen, dass ein dicker Brei entsteht. 30 Minuten einwirken lassen, lauwarm abspülen.

• Bei reifer Haut
2 Hand voll Rosenblüten mit 1/4 l destilliertem Wasser übergießen, zwei Tage zugedeckt ziehen lassen, abfiltern. In verschließbare sprühflasche abfüllen, mit den Fingern sanft ins Gesicht einklopfen.

• Bei unreiner Haut
3 tl Schwarztee mit 1/4 l heißem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen. Die unreinen Hautstellen mit einem Wattebausch abtupfen, morgens und abends wiederholen.

Thema: Rezepte