Ressort
Du befindest dich hier:

Tennislegende Boris Becker streitet sich mit dem Pfarrer um Hochzeits-Honorar

Tennislegende Boris Becker, 42, hat nach seiner Hochzeit im Juni mit Lilly letzten Jahres in St. Moritz noch eine Rechnung offen!Der ehemalige Tennisstar streitet sich mit dem Pfarrer, der ihn und Lilly vermählt hat, um das Honorar für die Trauung. Der Sportler will die geforderten 9600 Franken (6976 Euro) nicht bezahlen.

von

Tennislegende Boris Becker streitet sich mit dem Pfarrer um Hochzeits-Honorar

Bobbele hat seine Braut, Lilly Kerssenberg, am 12. Juni 2009 in der malerischen Kapelle "Regina Pacis" am St. Moritzer Suvretta- Hang im Beisein der gesamten Weltöffentlichkeit geehelicht. 200 Gäste, darunter zahlreiche Promis, nahmen an ihrem Glück und der Hochzeit teil. Becker hatte sogar die TV- Rechte dem deutschen Privatsender RTL verkauft.

In seinen glorreichen Zeiten hat Boris Becker Millionen verdient. Und nun das: Der dreifache Wimbledonsieger weigert sich, die Rechnung des früheren St. Moritzer Pfarrers Brent Fisher für die Trauung zu begleichen. Um seine Honoraransprüche gerichtlich durchzusetzen, ließ sich der Pfarrer von der Evangelischen Landeskirche von der Geheimhaltungspflicht entbinden.

Bis dato konnten sich Becker und der Pfarrer nicht auf eine einvernehmliche Regelung einigen!

Thema: Hochzeit