Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet Bio-Remodellierung mit Profhilo: Strahlende Frische und straffe Haut in fünf Minuten?

Bio-Remodellierung mit Profhilo ist das neueste Anti-Aging-Behandlungskonzept. Innerhalb kürzester Zeit soll müde, feuchtigkeitsarme Haut wieder strahlend jung aussehen. Ob es wirkt? Wir waren mutig und haben es getestet.

von

WOMAN testet Bio-Remodellierung mit Profhilo: Strahlende Frische und straffe Haut in fünf Minuten?
© iStockphoto.com

Der Blick in den Spiegel zeigt: Die Zeit ist nicht spurlos an mir vorüber gegangen. Ein müder Blick, das eine oder andere Fältchen, das sich nicht Make-up nicht wegschummeln lässt. Okay, es gibt zwei Alternativen: Cool drüber stehen oder doch ein bisserl ausprobieren. Botox und Co. kommen für mich nicht in Frage. Zu groß ist meine Angst vor einem maskenhaften, künstlich aufgepumpten Gesicht mit starrer Mimik.

Vor Kurzem erzählte mir die Hautärztin meines Vertrauens, Nadine Mothes-Luksch jedoch, von einer ganz neuen Möglichkeit die Haut zu glätten, ohne das Gesicht zu verändern. Bio-Remodellierung heißt das Zauberwort. Als ich höre, dass bei der Profhilo BAP-Technik Hyaluronsäure mit fünf kleinen Injektionen an verschiedenen Punkten je Gesichtshälfte gespritzt wird, bin ich skeptisch. Also doch Spritzen und aufplustern? Nein, eben nicht, versichert mir meine Ärztin. Es werden lediglich mit feinsten Kanülen einige Depots gesetzt und das Hyaluron flutet innerhalb weniger Tage das gesamte Gesicht.

Okay, ich bin dabei. Wird schon nichts schief gehen. Mothes-Luksch zeichnet verschiedene Punkte in meinem Gesicht an. Unter den Augen, auf der Wange, am Kinn - nur die Stirn wird ausgelassen. Nach der Desinfektion wird auch schon zum ersten Nadelstich angesetzt. Es schmerzt überraschenderweise nur wenig. Der gesamte Eingriff dauert in etwa zehn Minuten. Der erste Blick in den Spiegel zeigt mir: Verändert hat sich nichts, man sieht weder Einstichstellen, noch Schwellungen oder Rötungen, aber auch keine positive Veränderung.

WOMAN testet: Strahlende Frische und straffe Haut in fünf Minuten?
Vorher/ Nachher

Abwarten, heißt es. Das Ergebnis sei erst nach ein paar Tagen sichtbar. Und tatsächlich: Von Tag zu Tag sieht man mehr, mein Liebster bestätigt die Veränderung. Die Haut wirkt entspannter, kleine Fältchen um die Augen, den Mund und auf den Wangen sind verschwunden. Der Teint strahlt. Ich bin begeistert. Vier Wochen später wird der Eingriff wiederholt. Es soll als Anfangsbooster dienen, danach braucht man lediglich alle sechs bis acht Monate ein Mal zur Auffrischung kommen. Die Haut scheint sich an die Stiche gewöhnt zu haben, denn diesmal schmerzt es noch weniger.

WOMAN testet: Strahlende Frische und straffe Haut in fünf Minuten?
Vorher/ Nachher


Mein Fazit: Man erzielt ein gutes Ergebnis ohne dass ein Eingriff tatsächlich sichtbar ist. Mein Umfeld hat mich nur darauf angesprochen, dass ich sehr erholt aussehe. So soll es auch sein.
Das Beste daran: Die Kollagen-Synthese wird angeregt und die Haut stimuliert. Künftig soll sie selbständig zunehmend Kollagen aufbauen: ein Langzeiteffekt und damit eine sehr gute dauerhafte Anti-Aging-Therapie. Die Wirkung soll sechs bis acht Monate anhalten. Ich bin gespannt.

Zur Info: Eine Sitzung kostet 350 Euro.

Nadine Mothes-Luksch
Dr. Nadine Mothes-Luksch
Thema: WOMAN testet