Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet: 7-Minuten-Lifting

In wenigen Minuten sind Fältchen aus dem Gesicht gezaubert? Ohne Operation, nur mit einer Creme? Das wollten wir unbedingt einmal ausprobieren!

von

Test von Athena 7 Minute Lift
© Michaela Ambos

Reduzierte Falten und Krähenfüße in nur 7 Minuten - das verspricht die Athena 7 Minute Lift Creme und genau das wollten wir am eigenen Leib, also im eigenen Gesicht ertesten!

Das Produkt ist nur auf einen kurzfristigen Effekt ausgelegt - die Wirkung lässt nach ein paar Stunden oder wenn die Creme abgewaschen wird, wieder nach. Jedoch verspricht der Hersteller darüber hinaus eine Langzeitwirkung, wenn Athena 7 Minute Lift regelmäßig angewendet wird.

Test von Athena 7 Minute Lift

Aber wie wird die Creme überhaupt angewendet? Zunächst muss das Gesicht komplett gereinigt und trocken sein. Dann wird der beigefügte Pinsel leicht mit Wasser befeuchtet und damit wenig von der Creme auf die gewünschten Stellen dünn aufgetragen. Dann folgt der schwierigste Teil: 7 Minuten lang darf das Gesicht nicht bewegt werden, die Mimik sollte idealerweise komplett ausgeschaltet werden. Am besten setzt (liegen ist nicht optimal) du dich allein in einen Raum und schließt die Augen. Denn jedes Schmunzeln oder jedes Wort könnte das Ergebnis beeinträchtigen. Und witzige Mitbewohnerinnen oder der eigene Freund werden mit großer Wahrscheinlichkeit versuchen, dich in genau diesen 7 Minuten zu stören.

Nach leichtem Spannungsgefühl, ist das Ergebnis in der Tat gleich sichtbar - und durchaus beeindruckend. Die Creme legt sich wie ein straffender Film oder Folie auf die Haut und fixiert diese quasi in der Stellung, die man in diesen 7 Minuten eingenommen hat. Würde man in der Einwirkzeit Grimassen schneiden, ist dies nicht möglich beziehungsweise bei einer dauerhaften Grimasse für 7 Minuten wird wohl diese "festgehalten" werden. Hier ein paar Bilder, die dies zeigen:

VORHER: Meine Augenpartie komplett ohne Make-up oder Augencreme: Ein paar Trockenheits- sowie Mimikfältchen sind sichtbar.

Test von Athena 7 Minute Lift

NACHHER: Nach 7 Minuten mit Athena: Die Haut direkt unter dem Auge zeigt sich definitiv geglättet.

Test von Athena 7 Minute Lift

NACHHER: Das passiert, wenn man zuviel des Guten erwischt: Die Creme krümelt und spannt in den 7 Minuten sehr stark.

Test von Athena 7 Minute Lift

Der positive Effekt dieses fixierenden Filmes auf der Haut ist allerdings auch dessen Nachteil. Bewegt man sich weiterhin nicht, zeigt sich ein echter WOW-Effekt. Aber kommt es zu Veränderungen in der Mimik, verzerrt diese Folie, die die Creme auf der Oberfläche bildet, die Haut ebenso. Und zu Bewegungen im Gesicht kommt es im Laufe des Tages doch das eine oder andere Mal...

VORHER: Meine Augenpartie, lachend:

Test von Athena 7 Minute Lift

NACHHER: Leider verstärkt der "Folieneffekt" der Creme die Mimikfältchen neben dem Auge beim Lachen:

Test von Athena 7 Minute Lift

NACHHER: Noch mehr Creme, noch mehr geknitterte "Folie":

Test von Athena 7 Minute Lift