Ressort
Du befindest dich hier:

Test: Garnier Fructis Wunderöl

Von Ölkrise kann in der Beauty-Branche keine Spur sein. Im August kommt mit dem Garnier Fructis Wunderöl das nächste Haaröl auf den Markt. Beauty-Bloggerin Sophie hat es getestet.

von

Test: Garnier Fructis Wunderöl

Haaröl wirkt als Intensivkur oder sorgt für Extra-Glanz

© Corbis

Vor etwa drei Jahren ist die Beauty-Branche auf Öl gestoßen. Haaröl – das sich nun als wahres Gold in den Läden entpuppt. Was zunächst nur als pures Arganöl erhältlich war, wurde im Laufe der Zeit immer mehr verbessert und durch Zusatzfunktionen erweitert. Aber was kann es eigentlich, das Haaröl?

Zunächst ist es ein kleiner Alleskönner. Vor dem Haarewaschen aufgetragen wirkt es wie eine Intensivkur. Nach der Wäsche dient es als Pflege gegen Spliss oder als Balsam für die Kopfhaut. Ab Mitte August bringt Garnier Fructis nun mit dem "Wunderöl" ein neues Produkt auf den Markt, das neben den genannten Beneftis auch als Hitzeschutz dienen und Frizz entgegen wirken soll. Klingt spannend – und ich mache mich sofort an den Test.

Garnier Frutis Wunderöl
1

Der erste Blick. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist die Verpackung definitiv poppiger gestaltet. Auch im Garnier -Öl ist das marokkanische „Uröl“ Argan enthalten. Die Sicherheitskappe abgenommen (Pluspunkte gibt's für die Kappe ☺!) und losgepumpt. Zwei Tropfen werden in den Handflächen verrieben und auf die Mähne aufgetragen. Die Textur des öligen Wunders ist sehr leicht, dünnflüssig und lässt sich im Haar gut verteilen – im Gegensatz zu meinem bisher verwendeten Produkt. Der Geruch ist sehr blumig, intensiv, aber nicht unangenehm.

2

Auf den zweiten Blick. Mein feuchtes Haar lässt sich leichter entwirren, wird vor der Hitze geschützt und kräuselt sich nicht (das ist der besagte Anti-Frizz-Effekt). Meine Haare trocknen mit dem Öl auch wirklich schneller und „fliegen“ nicht. Wendet man das Öl auf trockenem Haar an, sorgt es für Glanz und zaubert ein sanftes Finish. Außerdem beschwert es das Haar nicht – eines meiner wichtigsten Testkriterien. Ein Zauberöl also!

3

Mein Fazit: Dieses Pflegeprodukt bietet ein wirklich gutes Leistungspensum. Ich gebe mein Haaröl sicher nicht mehr her!

4

Das Unangenehme zum Schluss... Für ein kleines Haarwunder müsst ihr € 9 im Drogeriemarkt lassen (unverbindliche Preisempfehlung) .

Thema: Haare