Ressort
Du befindest dich hier:

Im Test: Nivea Cool Spray

Bei siedender Hitze reicht die BB-Cream als Sonnenschutz nicht mehr aus. Beauty-Bloggerin Sophie Burian hat den neuen Nivea Cool Spray getestet.

von

Frau im weißen Bikini am Strand vor Palmen

Sonne kann Hautkrebs verursachen – wir haben den neuen Nivea-Sonnenschutz getestet

© Thinkstock

Jetzt, wo die Sonne auch in Österreich (endlich!) vom Himmel brennt, durchforste ich meinen Kosmetikschrank nach einem ordentlichen Sonnenschutz. Der neue Nivea Protect & Refresh Sun Spray soll nach Herstellerangaben nicht nur schützen, sondern zusätzlich noch abkühlen. Außerdem ist er wasserfest und dem EU-Richtlinien puncto UVA- und UVB-Schutz entsprechen (erkennt man am Kreis um die Wörter). Klingt alles ganz ordentlich – ich werde testen.

Die Test-Kriterien: Der Sonnenschutz muss leicht aufzutragen sein, gut einziehen, gründlichen Schutz bieten und angenehm riechen.

Im Test: Der Nivea Protect & Refresh Sun Spray
1

Der erste Blick: Eine Spray Dose mit 200ml Inhalt und gelber Plastikkappe über der Düse – die Kappe macht schon mal Sinn. So wird nicht versehentlich Sonnenspray in der Tasche verteilt – und der Sand verpickt nicht die Spray-Öffnung. Ich wähle den Lichtschutzfaktor (LSF) 30 – bräunt und bietet trotzdem Schutz. Beim ersten Sprüh macht sich feinster Sprühnebel breit. Obwohl es gerade gefühlte 40 Grad in der Mittagshitze hat, fühlt sich der Spray frisch und wirklich kalt an. Der versprochene Cooling Effekt ist damit wirklich zu spüren! Übrigens: Ich persönlich liebe den Duft von Sonnencremen – und der ist hier besonders intensiv. Weshalb ich mir manchmal sogar noch nach Sonnenuntergang einen Sprüh gegönnt habe...

2

Auf den zweiten Blick: Der Spray ist absolut transparent. Ein klarer Pluspunkt. Ob der Spray nun wirklich wasserfest ist oder nicht, kann ich ohne Labor nicht feststellen. Nach dem Schwimmen rubble ich mich mit dem Handtuch trocken – und reibe damit vermutlich einen Teil des Sonnenschutzes ab. Deshalb sicherheitshalber nach dem Schwimmen nochmals nachsprayen.

3

Mein Fazit: Hier kann ich eine klare Kaufempfehlung geben. Der Spray hält was er verspricht: Er kühlt, er ist angenehm auf der Haut und vor allem duftet er herrlich. Damit kann der Sommer bleiben ☺ .

4

Das Unangenehme zum Schluss: Für diesen sehr angenehmen Schutz vor den schädlichen Sonnenstrahlen musst du etwa 16,50 € bezahlen (unverbindliche Preisempfehlung) .

Thema: Sonnenschutz