Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet: Ist das die bequemste Strumpfhose der Welt?

Ein neues Label ist angetreten, um der Frauenwelt die bequemste Strumpfhose aller Zeiten zu schenken. Ist "heist" das wirklich gelungen? Wir haben die Strümpfe getestet.

von

heist Strumpfhosen
© heist Strumpfhosen

Ich trage eigentlich jeden Tag Strumpfhosen. Am liebsten in Schwarz und blickdicht und so komme ich in Kleidern und Röcken am besten durch die kalten beziehungsweise frischeren Monate, bis man ganz auf das Beinkleid verzichten und die bleichen Füße wieder der sommerlichen Sonne entgegenstrecken kann. Insofern kann man sagen, dass ich "Erfahrung" mit Strumpfhosen habe. Nicht gerade etwas, was man im Lebenslauf vermerkt oder sonstige berufliche Vorteile bringt, außer man macht einen Test für ein Frauenmagazin. Und hiermit ist also meine große Stunde gekommen!

Denn ein britisches Label namens "heist" hat viel Zeit und Mühe investiert, um der Frauenwelt eine wirklich komfortable Strumpfhose zu schenken. Aber hält das Ergebnis, was es verspricht?

heist Strumpfhosen

Dafür startete das Unternehmen einen Testlauf mit 197 Samples, 134 Beinen und 67 verschiedenen Frauen über den Zeitraum eines Jahres. Das erklärte Ziel: den klassischen Schönheitsidealen entgegenwirken und die weibliche Form in ihrer Vielfalt zeigen und feiern und eine intelligent designte Strumpfhosen für den aktiven, sich immer verändernden weiblichen Körper kreieren.

Ich fühle mich also ganz feierlich, als ich das Endprodukt in den Händen halte und über meine ganz individuell geformten Beine und Hüften ziehe. Der erste Eindruck: Für eine Strumpfhose, die ja allgemein nicht gerade an einem sexy Image leidet, ein hübsches Ding - ich mag den breiten Bund, der tatsächlich dafür sorgt, dass man sich darin in keiner Lebenslage eingeengt fühlt und der sich auch nicht im Laufe des Tages in tiefere Gefilde verabschiedet oder sich aufrollt, so dass man ständig - besonders unauffällig - an sich selbst herumzupft.

Darüber hinaus hinterlässt derselbe auch keine Spuren, wie so manche anderen Modelle, die nach ein paar Stunden Tragezeit einen roten Strich rund um den Bauch zeichnen. Allerdings ist der Bund nicht so flexibel, wie bei herkömmlichen Strumpfhosen, was beim ersten Anziehen über den Hüften etwas irritiert.

Positiv auf fällt außerdem das wirklich weiche und angenehm zu tragende Material. Kein Wunder, schließlich ist jedes Paar aus doppelt umwundenem, italienischem Garn gefertigt. Und jetzt wird's fachfräuisch: Mit 5000 Spiralen jede 2,5 Zentimeter erreichen heist tights im Vergleich die 10-fache Garnstärke. Noch ein kleines Details mit großer Wirkung: Die Fußnaht liegt unterhalb der Zehenspitze und ist so weniger empfindlich.

Mein Fazit: Die besorg ich mir auch noch in Transparent für die Übergangszeit!

heist Strumpfhosen

Die Kollektion umfasst die Modelle THE NUDE (18 Den, transparent, hell oder dunkel), THE THIRTY (30 Den, transparent), THE FIFTY (50 Den, blickdicht) und THE EIGHTY (80 Den, Tiefschwarz). heist tights sind erhältlich in den Größen S, M, L, XL, mit tiefem oder hohem Bund (je nach Wahl). Zurzeit arbeitet die Marke an der Entwicklung der Größen 2XL and 3XL. Die Preisrange liegt zwischen 26-32 €. heist tights werden in London designt und in Italien hergestellt und sind unter heist-studios.com erhältlich.

heist Strumpfhosen
heist Strumpfhosen

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.