Ressort
Du befindest dich hier:

The Knick - neue Serie mit Kultpotenzial

Krankenhausserie einmal gänzlich anders: Romantik darf man sich von Steven Soderberghs neuer Serie "The Knick" mit Clive Owen wohl nicht erwarten: dafür viel Blut, fragwürdige Methoden, messerscharfe Charakterzeichnungen sowie beeindruckende Schauspielkunst.

von

The Knick
© 2014 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

Die neue, zehnteilige Krankenhaus-Dramaserie von Oscar-Preisträger Steven Soderbergh ist definitv nichts für schwache Nerven. Schließlich ging es um das Jahr 1900 noch etwas anders zu als beispielsweise im OP von "Grey's Anatomy". Die Chirurgie war noch in den Kinderschuhen und Antibiotika unbekannt. Dementsprechend hoch war die Sterberate - ebenso im New Yorker Knickerbocker-Krankenhaus, kurz „The Knick“, wo der geniale, einfallsreiche aber auch arrogante sowie kokainabhängige Doktor John Thackery (Clive Owen) werkt.

Neu an seiner Seite und sehr zum Missfallen fast der gesamten Belegschaft ist der in Europa ausgebildete, afro-amerikanische Arzt Algernon Edwards (André Holland), der sich gegen den täglichen Rassismus wehren muss. Eve Hewson, die Tochter von U2-Frontmann Bono, gibt die junge, naive Krankenschwester Lucy Elkins aus West Virginia, die im „Knick“ mehr Abenteuer erfährt, als sie sich jemals erhofft hätte.

Die Serie ist nicht nur visuell beeindruckend, sondern gleichsam inhaltlich: Man ist definitiv mehr als glücklich, nicht in der damaligen Zeit zu leben oder krank zu werden, ist aber dennoch fasziniert ob der damaligen Heilmethoden, die mit großer historischer Genauigkeit abgebildet werden.
Noch weitaus mehr fesseln allerdings die einzelnen Charaktere, die zu Beginn scheins fast alle von einer Rauheit, Gewissenslosigkeit bis zu Bösartigkeit geprägt sind. Und die menschlichen Abgründe sind weitaus erschreckender anzusehen, als all die blutigen OP-Szenen. Aber die Fassade bröckelt bisweilen und selbst wenn alles überaus düster erscheint, so blitzt doch immer wieder etwas Menschlichkeit durch.

The Knick

Ab 9.8.2014 in der Originalfassung zu sehen über Sky Go, ab 10.8. abrufbar über Sky Anytime.
Ab November auf Sky Atlantic HD, wahlweise im Original oder der deutschen Synchronisation.

The Knick
Thema: Kino & TV

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .