Ressort
Du befindest dich hier:

"The Marvelous Mrs. Maisel": Es ist Liebe in Serie!

Seit "Gilmore Girls" hat euch keine Serie mehr so sehr begeistert? Dann habt ihr noch nie bei "The Marvelous Mrs. Maisel" reingeschaut. Warum ihr das solltet:

von

"The Marvelous Mrs. Maisel": Es ist Liebe in Serie!
© Amazon

Liebe "Gilmore Girls"-Fans, es gibt eine neue Serie, die alles mitbringt, um euch zu begeistern! Denn Amy Sherman-Palladino, Erfinderin der "Gilmore Girls", ist auch das Mastermind hinter der neuen Serie "The Marvelous Mrs. Maisel", die seit 29. November bei Amazon verfügbar ist (die deutsche Synchronfassung folgt mit 26. Jänner 2018).

Um was geht es bei "The Marvelous Mrs. Maisel"?

"The Marvelous Mrs. Maisel" spielt im New York der 50er Jahre, einer Zeit, in der sich das Patriarchiat noch in schönster Ordnung befindet. Midge Maisel (wundervoll: Rachel Brosnahan) sieht es als ihre Lebensaufgabe an, ihrem Mann Joel das Leben so schön wie nur möglich zu machen. Das beginnt damit, dass sie sich noch vor dem Weckerklingeln aufhübscht, damit ihr Göttergatte sie nur perfekt geschminkt zu Gesicht bekommt, sie die teure Wohnung in der Upper West Side für ihn blank poliert oder ie bei seinen Amateurauftritten als Stand-up-Comedian diensteifrig die Lacher im Publikum zählt.

Doch es kommt, wir ahnen es schon, wie es kommen muss: Joel geht mit seiner Sekretärin fremd und lässt die arme Midge mit den zwei gemeinsamen Kindern sitzen. Midge Maisel macht, was jede vernünftige Frau in dieser Situation tun würde: Sie ext eine Flasche Wein und startet mit schnoddriger Schnauze selbst als Comedian in Nachtclubs durch, indem sie ihre Krise in einen dreckigen Wortwitz verwandelt und das Publikum damit zu Lachstürmen hinreißt.

Die Wandlung vom verwöhnten höheren Töchterl mit privilegiertem Leben hin zur emanzipierten Komikerin: Das ist die wahrhaft beste Serie, die wir in den letzten Jahren zu sehen bekommen haben. Und falls ihr noch nicht überzeugt seid, dann zitieren wir hier Midge Maisel: "Keine Sorge, Frauen werden übernehmen und die Welt heil machen."

Jawohl!

Thema: Kino & TV