Ressort
Du befindest dich hier:

The Slow Label: Bloggerin Anna-Laura Kummer macht jetzt nachhaltige Mode!

Anna-Laura Kummer geht es richtig an: Neben ihrer Aufklärungsarbeit als Nachhaltigkeits-Bloggerin startet sie jetzt auch ein nachhaltiges Modelabel. Wir haben uns die Teile mal genauer angesehen!

von

The Slow Label: Bloggerin Anna-Laura Kummer macht jetzt nachhaltige Mode!

Anna-Laura Kummer in einem Design von The Slow Label

© Chiara Milo

Endlich ist es soweit: Das neue Modelabel The Slow Label der (auch international erfolgreichen) österreichischen Bloggerin Anna-Laura Kummer ist ab 1. April erhältlich. Als ob nicht genug, besticht die Brand nicht nur durch zeitlos schöne Basics in gedeckten Nuancen, man braucht dabei auch kein schlechtes Gewissen haben: Der gesamte Fertigungs- und Versandprozess bei The Slow Label ist sorgsam den fairen Standards entsprechend ausgewählt - Materialien, Druckfarben, Druckprozesse, Produktverpackungen und Versand für das Unternehmen sind fair und nachhaltig.

So will Kummer auf souveräne Weise mehr Bewusstsein für das Thema Nachhaltigkeit zu schaffen: "Vor einigen Monaten habe ich eine Umfrage auf Instagram durchgeführt, um herauszufinden, wer von meinen Followern und Followerinnen auf Nachhaltigkeit im Modebereich achtet. Mehr als die Hälfte der rund 16.000 Befragten meinten, sie würden sich damit nicht wirklich beschäftigen. Als Grund dafür wurden oft fehlendes Wissen oder unzureichendes Angebot genannt. Diese Lücke wollte ich füllen und zusätzlich zu meiner Aufklärungsarbeit als Nachhaltigkeits-Bloggerin, ein eigenes Modelabel starten.“

Zeitlose Basics bei The Slow

Und die bequeme Daily Wear kann sich sehen lassen: Sweatshirts und T-Shirts kommen in gedeckten Erdtönen und lockerer Passform - unisex. Minimalistische Siebdruckdetails sorgen für urbane Akzente. Seitenschlitze ermöglichen einen bequemen Tragekomfort, während der hohe Rundhalsausschnitt eng, aber sanft anliegt und dadurch dem Gesicht schmeichelt. Fairness der Umwelt und den Dienstleistern zuliebe liegt The Slow Label besonders am Herzen. Das ist auch der Grund, weshalb die Brand mit zeitlosen Basics startet und im Auftakt durch viel geliebte Lieblingsteile besticht, die man bereits nur zu gut von Label-Gründerin Anna kennt: "Meinen Stil würde ich als clean und minimalistisch, zeitlos, urban und eigentlich immer bequem bezeichnen. Ich folge keinen Trends. Einerseits, weil das in der nachhaltigen Modewelt fast unmöglich ist. Und andererseits, weil ich mich in zeitlosen, schlichten Kleidungsstücken einfach am wohlsten fühle!"

The Slow Label ist online erhältlich unter www.theslowlabel.com Die Shirts kosten 39 Euro, die Sweatshirts kommen auf 89,-

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.