Ressort
Du befindest dich hier:

The Voice – das Finale der Frauen! Heute Abend geht es für Kim und Ivy um Alles

Jetzt geht es um Alles! Heute Abend steigt das große Finale von The Voice (20.15 Uhr, Sat.1). Mit Kim Sanders und Ivy Quainoo haben zwei Frauen die größte Chance auf den Sieg. Die Finalistinnen im WOMAN.at-Check.

von

The Voice, Kim, Ivy - The Voice – das Finale der Frauen! Heute Abend geht es für Kim und Ivy um Alles
©

Bis zu vier Millionen Zuseher waren abwechselnd auf PRO7 und Sat.1 dabei, wenn die Jury um Powerfrau Nena , sexy Rea Garvey und "Dr. Ton" Xavier Naidoo die beste Stimme Deutschlands suchte. Der Erfolg ist nicht verwunderlich: Denn "The Voice" ist anders, als andere Castingshows. Authentisch. Respektvoll. Ehrlich. Und Sänger, die tatsächlich durch Stimme überzeugen. Schon jetzt ist die zweite Staffel beschlossene Sache.

Das Finale. Wichtig für alle Fans: Nena und ihre Jury-Kollegen haben keinen Einfluss mehr auf die Wahl. Nur die Fans entscheiden!
Und in deren Gunst liegen zwei Frauen ganz weit vorne: Kim Sanders und Ivy Quainoo. WOMAN.at testet das Siegespotential der beiden Power-Frauen.

Kim Sanders, "Team Nena":

Ist mit 43 Jahren nicht nur die älteste, sondern auch die professionellste Kandidatin. Die ausgebildete Musical-Sängerin arbeitete bereits mit Til Brönner und feierte als Teil des "Captain Hollywood Projects" in den 90er Jahren erste Chart-Erfolge. Ihr größter Wunsch: "Ich will mit meiner Musik Liebe verbreiten!" Doch ihre Professionalität könnte auch ihr größter Nachteil sein: Frische Gesichter haben es in Castingshows leichter als arrivierte Musiker.

Siegchancen:

Leider eher gering. Momentan liegt Kim bei "The Voice of Germany" auf dem letzten Platz. Nur 20,3 Prozent der Fans wollten ihre Single „Haunted“ hören (Mediacontrol).

Ivy Quainoo, "Team BossHoss":

Die 19jährige Abiturientin aus Berlin ist die mit Abstand unerfahrenste Final-Kandidatin. Tappste Ivy zunächst schüchtern und etwas ungelenk über die Bühne, so gewann sie im Laufe der "The Voice of Germany"-Staffel immer mehr an Selbstbewusstsein. Dazu kommt eine unvergleichliche Soul-Stimme. Großer Bonus: Ivy könnte mit einer Mischung aus Blues, Funk und Pop eine Nische am Musikmarkt besetzen.

Siegchancen:

Sehr groß. Ivy ist die absolute Favoritin der Fans – kein Kandidat konnte mehr Fans auf Facebook gewinnen. Für ihre Single „Do you like, what you see“ entschieden sich bereits 29,3 Prozent der Fans.