Ressort
Du befindest dich hier:

Theatermitarbeiter geschockt - Regisseur fand Dirk Bach

Nach dem plötzlichen Tod von Dirk Bach (51) stehen die Mitarbeiter des Berliner Schlosspark Theaters unter Schock.


Theatermitarbeiter geschockt - Regisseur fand Dirk Bach
© Reuters

Für den gestrigen Montag sei die erste Hauptprobe für "Der kleine König Dezember" angesetzt gewesen, in dem Bach die Titelrolle spielen sollte, sagte Theatersprecher Harald Lachnit am Dienstag. Vorher habe Bach noch ein Interview geben wollen - sei aber nicht erschienen. So eine Verspätung sei sehr unüblich gewesen. Bach sei immer sehr pünktlich und sehr genau gewesen, so Lachnit.

"Dann haben wir natürlich herumtelefoniert, aber er ist nicht ans Telefon gegangen." Deshalb sei der Regisseur des Stücks, Lorenz Christian Köhler, selbst in Bachs Hotel-Appartement gefahren." Mit einer Hausangestellten habe Lorenz das Appartement dann geöffnet und Bach gefunden. Daraufhin rief der Regisseur Feuerwehr und Notarzt. Es sei aber nicht mehr möglich gewesen, Bach zu reanimieren. Das ganze Ensemble sei erschüttert, sagte Lachnit, der den Ablauf des Geschehens zuvor auch der "B.Z." geschildert hatte.

(apa/red)

Mehr zum Thema