Ressort
Du befindest dich hier:

Therapie im Taxi

Es ist ähnlich, wie im Friseursalon: Viele Menschen plaudern gerne mit Taxifahrenden und vertrauen ihnen - obwohl wildfremd - manchmal erstaunlich intime Details aus dem eigenen Leben an. Darauf spezialisierte sich nun ein Taxiunternehmen in Stockholm und bietet während der Autofahrt eine Mini-Psychotherapie an.

von

Taxi
© vanikova/ iStock/ Thinkstock

Wer in der schwedischen Hauptstadt ein Taxi bucht, kann eine psychologische Beratung gleich miterleben. Denn insgesamt drei Psychologinnen fahren aktuell beim Unternehmen "Taxi Stockholm" mit und bieten Therapie während der Taxifahrt an - ohne zusätzlichen Aufpreis.

Auf die Idee kam man im trüben Herbst und weil es ja ein offenes Geheimnis ist, dass Menschen in Taxis ihren Gesprächsbedarf zeigen, jemanden zum Reden suchen und sich hier in der Anonymität auch öffnen.

Wirklich eine Therapie zu beginnen ist schwer, ins Taxi zu steigen hingegen einfach!

Natürlich können in einer 15-minütigen Fahrt keine tiefen Kindheits-Traumata aufgearbeitet werden, aber man kann mit professioneller Hilfe einmal sein Herz ausschütten oder einen ersten Schritt wagen und die Chance nutzen, um Probleme sowie einen möglichen Weg aus diesen heraus zu erkennen.

Therapie im Taxi