Ressort
Du befindest dich hier:

Wird Meghans Vater jetzt Modedesigner?

Herzogin Meghans Vater, Thomas Markle, soll an einer eigenen Modelinie für Herren arbeiten. Sieht ganz so aus, als würden die Versuche weitergehen, aus der Bekanntheit seiner Tochter Profit zu schlagen.

von

meghan markle
© 2018 Getty Images

Meghan, Herzogin von Sussex, hat mit ihrer Männerwahl auch ein ganz besonderes Leben ausgewählt. Ein Leben auf dem Silbertablett mit Abermillionen Augen, die auf sie gerichtet sind. Doch das ist schon okay, wenn man dafür mit dem Mann zusammen sein kann, den man liebt. Trotzdem ist die Ehe von Meghan und Prinz Harry umschattet von Familiengeschichteln, die irgendwie nimmer lustig sind. Natürlich passiert nichts skandalöses auf Harrys Seite, aber in Meghans Sippschaft geht es schon ziemlich ab.

Ihre Verwandten plaudern regelmäßig halbwegs intime Infos über ihr Leben aus. Sie machten Terror, weil sie nicht zur royalen Hochzeit eingeladen waren. Die Halbschwester, Samantha Markle, giftet regelmäßig gegen Meghan in den sozialen Medien. Und auch ihr Vater bekleckerte sich in letzter Zeit nicht mit Ruhm. Nur ihre Mama, Doria Ragland, steht auf der Seite der Ex-Schauspielerin und will jetzt sogar nach England ziehen, um ihrer Tochter näher zu sein.

Wird Harry dann Stücke der Modelinie tragen?

Und ganz nebenbei will Thomas Markle nun seine eigene Modelinie starten. Das hat zumindest die Halbschwester Samantha auf ihrem privaten Twitter-Account verkündet, so Pagesix. Sie sei sehr aufgeregt über die Modemarke ihres Vaters, die Männermode produzieren wird. Und sie wolle alle auf dem Laufenden halten. Noch hat sich Mr. Markle nicht zu seinen großen Plänen geäußert, doch wie es im Hause Meghans-Verwandschaft so ist, wird da sicherlich bald mehr darüber zu lesen sein...

Mehr Meghan-News gibt's unter "Society" auf woman.at. Folgt uns! Auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest .