Ressort
Du befindest dich hier:

10 Tipps für eine erfolgreiche Beziehung

von

Wie Liebe, trotz Stolpersteine, zum Dauerbrenner wird, erklärt Bestseller-Autor Michael Mary in seinen Büchern. Hier die 10 besten Tipps auf einen Blick!


Streit © Bild: Thinkstock

Streit

Das Duell braucht fixe Regeln.
Streit wird gebraucht, um auseinander zu kommen. Auseinander zu sein, ist Voraussetzung dafür, wieder zusammenzukommen. Die Unterschiedlichkeit des Partners hat einst dazu beigetragen, tiefe Gefühle für ihn zu entwickeln. In der alltäglichen Lebensorganisation werden diese Unterschiede gerne verleugnet - Symbiose hat ja auch ihren Reiz. Jeder schneidet sich gewissermaßen ein Stück seiner Individualität ab. Aber irgendwann rebelliert der verleugnete Persönlichkeitsanteil, bricht einen Streit vom Zaun. Ziel ist, die Unterschiedlichkeit der Partner wieder bewusst zu machen und anzuerkennen. Tipp: Streit ist nicht dazu da, den Partner zu verletzen. Drohungen gehen gar nicht. Standpunkte müssen dargelegt werden können. Versuchen Sie, eine Streitkultur festzulegen, etwa: Welche Lautstärke ist für mich akzeptabel? Was ist eine Beleidigung?