Ressort
Du befindest dich hier:

Tipps: Faschingsparty

Was eine das beste Essen, die schönste Dekoration - und vor allem: Die perfekte Vorbereitung!


Tipps: Faschingsparty
©

Punkt 1.

Einladungen verschicken. Klingt förmlich, macht aber Sinn: Denn deine Gäste fühlen sich so viel eher verpflichtet zu kommen oder wenigstens rechtzeitig abzusagen.

Punkt 2.

Thema wählen. Stelle deine Party unter ein Motto, und gebe einen Dress-Code vor. So etwas verbindet die Gäste und sorgt für jede Menge Gesprächsstoff.

Punkt 3.

Essen und Getränke wählen. "Weniger ist mehr" lautet die Devise. Anstatt deine gesamten Kochkünste zu beweisen, wähle lieber Finger-Food oder kleine Gerichte, die du vorbereiten. Gleiches gilt für die Getränke: Eine Auswahl von drei Cocktails (davon einer alkoholfrei) beweist Kreativität und wirkt weniger protzig als ein zur Schau gestellter Weinkeller.

Punkt 4.

Wohnung ausmisten. Kostbare Teppiche und kunstvolles Porzellan stören beim Tanzen und haben schon oft für Ärger gesorgt. Also, raus damit!

Punkt 5.

Raum schaffen. Sorge für Ecken, in denen deine Gäste je nach Laune plaudern, essen oder tanzen können.

Punkt 6.

Personal hilft. Gönne dir den Luxus, und engagiere für den Abend eine Küchen- und Servierhilfe (z. B. vom Studentendienst). Deine Gäste werden dir deine freie Zeit danken.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .

Mehr zum Thema