Ressort
Du befindest dich hier:

Tipps gegen Übelkeit

Egal aus welchen Gründen auch immer - manchmal ist uns einfach schlecht. DAS hilft gegen die Übelkeit.

von

Tipps gegen Übelkeit
© Photo by Alliance/Thinkstock/iStock

Achtung Ernährung!
Wenn einem übel ist, sollte man auf scharfes oder fettiges Essen verzichten. Gleiches gilt für Kaffee, Alkohol, Nikotin und säurehaltige Säfte wie Orangensaft. Gut geeignet hingegen sind beispielsweise leicht verdauliche Suppen sowie Bananen, Haferschleim und Zwieback.

Besonders beruhigend auf den Magen wirkt Fenchel . Vor allem in Form von Fenchel-Tee! Wenn Völlegefühl die Ursache der Übelkeit ist, kann Kümmel die Magensaftproduktion und somit die Verdauung anregen.

Ein gutes Hausmittel, das gegen Übelkeit hilft, sind feuchtwarme Kompressen mit Obstessig oder verdünntem Zitronensaft. Durch die Wärme können Krämpfe gelöst und mögliche Bauchschmerzen gelindert werden.

Wunderknolle: Ingwer
Vor allem bei Magen-Darm-Erkrankungen ist Ingwer ein absoluter Geheimtipp! In der Knolle stecken spezielle Scharfstoffe (Gingerole und Shogaole), die den Brechreiz unterdrücken und gleichzeitig die Verdauungsfunktion fördern. Egal ob in Scheiben geschnitten und mit heißem Wasser übergossen, getrocknet oder als Tropfen - unbedingt probieren!

Wenn einem übel ist sollte man nicht zu enge Kleidung tragen, das Fenster kippen oder im Idealfall sogar an die frische Luft und mehrmals tief einatmen.