Ressort
Du befindest dich hier:

Tipps: Haare selbst färben

Veränderung macht Spaß! Am liebsten mit einer neuen Haarfarbe. Im Herbst sind erdige und rote Haarfarben im Trend. Das musst du beachten, wenn du die Haare selbst färbst.

von

Tipps: Haare selbst färben

Gleichmäßige und glänzende Haarfarbe ohne Friseur?

© Matrix

Gerne probieren wir neue Trends aus und auch neue Haarfarben. Dafür aber jedes Mal zum Friseur zu gehen, kann teuer werden. Deswegen verraten wir euch, was ihr beim Färben zuhause beachten müsst.

Intensität

1

Beim Kauf einer Coloration solltest du dir unbedingt die Haltbarkeitsstufe genau anssehen. Diese sagt nämlich aus wie intensiv die Colorierung ist. Stufe 1 bedeutet, dass sich die Haarfarbe nach ungefähr drei bis zehn Haarwäschen ausspült. Ideal für eine kurzfristige Coloration oder um neue Farben vorab auszutesten. Stufe 2 hält für ungefähr zwanzig Haarwäschen und verblasst allmählich. Wer seine Haare aber dauerhaft färben möchte, sollte sich für Stufe 3 entscheiden. Diese Farbe hält lange an und überdeckt auch graue Haare!

Farbnuancen

2

Auf der Rückseite einer Haarfarbe findet ihr eine Farbnuancen-Tabelle, die euch verrät wie die Coloration auf eurer ursprünglichen Haarfarbe wirkt. Ein Rot-Ton auf blonden Haaren sieht ganz anders aus als ein Rot-Ton auf dunklen Haaren.

(c) Matrix

Vorbereitung

3

Am besten ziehst du dir zum Haare färben ein altes T-Shirt an und legst dir ein altes Handtuch über die Schultern. Vor dem Färben sollten deine Haare unbedingt sauber gewaschen und angetrocknet sein. Dann verwende etwas fetthaltige Creme für den Stirnbereich, den Nacken und hinter den Ohren, damit sich die Farbe an diesen Stellen im Anschluss leichter Abwaschen lässt. Zum Färben unbedingt Handschuhe verwenden. Die Coloration greift deine Fingernägel und Hände an!

Farbmischung

4

Wenn du die Farbe laut Verpackung angemischt hast, erschrecke nicht! Die Farbe sieht erst nach dem Auftragen auf dem Kopf anders aus. Sie entwickelt sich erst nach der Oxidation auf dem Kopf, das ist völlig normal.

(c) Matrix

Abfolge

5

Beginne immer zuerst mit dem Ansatz von der Stirnpartie und der Kopfmitte bis zum Hinterkopf. Lasse die Farbe einige Zeit einwirken und verstreiche die restliche Masse im gesamten Haar. Hast du längere Haare, solltest du unbedingt zwei Packungen kaufen.

Einwirkzeit

6

Wenn du die gesamte Haarfarbe aufgetragen hast, schau sofort auf die Uhr. Um den Prozess zu beschleunigen, kannst du entweder Alufolie oder Frischhaltefolie um deinen Kopf wickeln. Warte die angegebene Zeit ab und wasche die Farbe im Anschluss gründlich aus. Meist ist noch eine Pflegespülung dabei, diese solltest du unbedingt verwenden.

Thema: Haare