Ressort
Du befindest dich hier:

7 Tipps gegen Hustenreiz

Dein Hals kratzt, deine Atemwege sind gereizt. Wir verraten dir sieben Tipps und die besten Hausmittel, die den quälenden Hustenreiz lindern.

von

7 Tipps gegen Hustenreiz

Schluss mit dem quälenden Kratzen im Hals

© Thinkstock/iStock/Aleksandar Todorovic
1

Richtige Luftfeuchtigkeit. Das Um und Auf bei Hustenreiz. Wichtig ist vor allem das Schlafzimmer: Hier ist ein Wert zwischen 45 und 60 Prozent relativer Luftfeuchtigkeit ideal.

2

Hustentee. Gibt es in Apotheken fertig zu kaufen. Kann man aber auch selbst aus Salbei, Thymian, Pfefferminze und Spitzwegerich herstellen.

3

Hustensaft. Bei hartnäckigem Reizhusten oder chronischer Bronchitis am besten Hustensäfte mit bewährten Heilpflanzen wie Efeu, Thymian und Süßholzwurzel miteinander kombinieren. Der optimale Schleimlöser bei Husten!

4

Hausmittel. Brust und Rücken mit Gänseschmalz einreiben und mit einem Topfentuch umwickeln. Oder einen Brustwickel aus einem in Zitronensaft getränktem Handtuch herstellen. Warme Milch mit Honig, alternativ mit Zwiebelsaft oder geriebenem Meerrettich (Kren). Die Schleimhäute befeuchten, indem man mit einer Salzlösung inhaliert oder gurgelt (1 TL Salz auf einen Liter Wasser).

5

Brustkorb abklopfen. Den betroffenen Partner etwa viermal von unten nach oben, jeweils einmal rechts & links anklopfen. Das lockert den Schleim.

6

Richtig atmen. Wer langsamer und tiefer Luft holt, kann seine Schleimhäute dadurch entlasten.

7

"Zärtlich" husten. Bei trockenem Husten mit der linken Hand eine Faust bilden, in die man sanft hineinhustet. Dabei sollen sich die Wangen nicht aufplustern. So prallen die Bronchien beim Husten nicht so stark aufeinander.