Ressort
Du befindest dich hier:

10 Dinge, die du tun kannst, wenn du so richtig krank bist

Im Moment scheinen aber auch alle krank zu sein. Und da niemand ein Rotznäschen gerne vor sich hat, sollte man schnell wieder gesund werden. Das kannst du tun, damit es auch wirklich passiert!

von

gesund krank tipps
© Photo by istockphoto.com

1. Ingwertee: Das Allheilmittel schlechthin ist Ingwertee. Glaubst du nicht? Ist aber so. Ingwer ist extrem gesund und lässt dich sofort frischer und fitter wirken. Außerdem ist der Tee schnell und einfach gemacht. Frischen Ingwer schälen, in Stücke schneiden und mit heißem Wasser aufgießen. Fertig!

2. Medikamente: Sollte dir de Arzt die ein oder andere Tablette verschreiben, dann solltest du diese auch wirklich so einnehmen wie abgesprochen. Vor allem bei Antibiotikum muss man die Tabletten auch wirklich bis zum Schluss einnehmen, selbst wenn man sich bereits fit fühlt. Wer die Tabletten vorzeitig absetzt oder nach dem "ich weiß, was für meinen Körper gut ist und es geht mir wieder super"-Prinzip handelt, kann einen schlimmen Rückfall hervorrufen. Und dann war die Behandlung und das Leiden zuvor vollkommen für die Katz.

3. Ausruhen, entspannen, erholen: Wenn wir krank sind, sollten wir uns eine Auszeit gönnen. Das bedeutet: Im Bett liegen, netflixen, herumgammeln, ein Schaumbad nehmen und sich verwöhnen lassen.

4. Bücher: Wenn man krank im Bett liegt, dann hat das nicht nur schlechte Seiten. Nein. Denn endlich können wir einmal wieder so richtig schön unseren Bücherkasten durchstöbern bzw. die neu gekauften Bücher endlich verschlingen und zwar bei einer Tasse heißem Tee, dem ein oder anderem Cookie und vielen schönen Kerzen. Irgendwie gemütlich, oder?

5. Inhalieren: Mein absoluter Geheimtipp bei einer starken Erkältung ist das Inhalieren von Tee. Einfach Kräutertee aufkochen und den Kopf mit einem Handtuch bedeckt über den heißen Topf halten. Kräftig und abwechselnd durch Mund und Nase einatmen. Besser als 4 Packung Airwaves zu kauen - garantiert.

krank frau grippe

6. Suppendetox: Nicht nur, dass wir keinen Alkohol trinken, wenn wir krank sind, sondern auch die Tatsache, dass wir uns mehr auf unseren Körper konzentrieren sollten, ist eigentlich der richtige Weg zur Besserung. Viele selbstgemachte Smoothies, Obstsalat und vor allem heiße Gemüsesuppen sind der absolute Geheimtipp. Sie schmecken lecker, tun uns gut und sind auch noch gut für die Linie. Perfekt!

7. Gurgeln: Wer Halsbeschwerden hat, sollte unbedingt gurgeln. Entweder man verwendet "Tonsillol Gurgellösung", die man in der Apotheke erhält, oder aber man gurgelt mit Salbeitee. Das machst du mindestens zweimal am Tag und schon geht es dir besser.

8. Duschen, Haare waschen, schminken: Wenn wir krank sind, fühlen wir uns nicht nur hässlich. Wir sind es leider auch oft. (Tatsache!) Aber das muss uns nicht unangenehm sein. Alle sehen so aus. Doch ein Geheimtipp, damit man sich sofort besser fühlt: Eine schöne Dusche, neue Kuschelwäsche, Parfüm und eventuell etwas Make-up helfen dir, dich irgendwie weniger "ausgekotzt" zu fühlen.

9. Schlafen, schlafen, schlafen: Das A & O beim Kranksein ist auch der Schlaf. Daher sollte man sich einfach ins Bett legen - oder auf die Couch - und versuchen die Augen zu schließen und im Idealfall zu schlafen. Wer Hilfe braucht, kann es mal mit dem ein oder anderen Quantenphysik-Buch oder einem ultra langweiligen Hörbuch probieren. Gelingt garantiert.

10. Wenn die Nase verstopft ist und man im worst case auch nichts mehr schmeckt - oh wie sehr wir es hassen!!!!! - dann hilt tatsächlich nur noch eines: Nasenspray. Nasenspray kann man in der Apotheke kaufen und wer ihn brav anwendet wird nach spätestens 2 Tagen eine deutliche Besserung bemerken. Wir lieben ihn!

Thema: