Ressort
Du befindest dich hier:

Tipps: Was tun, wenn du beim Sex leise sein musst?

Das Bett quietscht, die Wände sind dünn, das Haus lauscht mit. Was tun, wenn der Sex leise sein muss? Tipps, wie du Geräusche beim Sex vermeidest.

von

Tipps: Was tun, wenn du beim Sex leise sein musst?
© Instagram/MelWithARosee

Ihr kennt es aus eigener Erfahrung: Die Nachbarin schreit beim Sex das halbe Haus zusammen, im Hotelzimmer hört ihr das wilde Gepumper des Bettes aus dem Nachbarraum. Schlimm? Naja, wenn man schlafen möchte, dann schon. Und ein klein wenig peinlich ist es auch.

Was also, wenn du in der Situation bist? Wenn du normalerweise beim Sex laut stöhnst oder wenn ihr auf einem quietschenden Bett herumturnt? Geräusche aber tunlichst vermieden werden sollten, weil sonst die Kinder aufwachen, die Schwiegereltern mithören oder die Freunde, mit denen ihr den Urlaub verbringt, beim Frühstück leicht betreten zu Boden schauen?

Wir verraten euch, mit welchen Tricks der Sex leiser wird.

1

DIE LOTUSSTELLUNG. Bei der Lotusstellung, einer Sex-Position aus dem Kamasutra, sitzt ihr beide im Schneidersitz und umschlingt einander mit euren Beinen. Durch diese Position werden die Bewegungen minimiert – und damit der Sex auf einem quietschenden Bett leiser. Und ihr schaukelt euch sanft zum Höhepunkt.

2

DOGGY STYLE. Wenn ihr dem quietschenden Bett ausweichen wollt: Auf dem Boden kann die Missionarsstellung zum Horror werden. Ein Teppich oder Parkettboden scheuert den Rücken richtiggehend auf, dazu ist es hart und unbequem. Besser eignet sich Doggy Style, die Sexposition, bei der die Frau kniet während der Mann sie von hinten nimmt. Wichtig: Legt etwas Weiches (etwa einen Polster) unter die Knie!

3

WINKEL-WECHSEL. Euer Problem: Das Kopfteil, das bei heftigem Sex gegen die Wand stößt und den Nachbarn in den Wahnsinn treibt. Abhilfe schafft ein simpler Winkelwechsel. Dreht euch beim Sex um 90°, dann ist die Sache gelöst. Klappt natürlich nur bei einem ausreichend großen Bett.

4

VORSPIEL-VERLÄNGERUNG. Dieser Tipp eignet sich vor allem für Eltern. Denn beim Vorspiel können ER und SIE zwischenzeitlich unter die Decke schlüpfen und einander wechselseitig oral befriedigen – mit dem Vorteil, dass plötzlich ins Zimmer tappsende Kinder nicht viel mitbekommen. Dazu verringert ein ausgedehntes Vorspiel die Dauer des eigentlichen, lauteren Liebesspiels.

5

DER SCHALLDÄMPFER. Du stöhnst sehr laut oder beginnst zu schreien? Dann eignen sich Positionen, bei denen du ins Kissen stöhnen kannst. Oder ihr verwendet einen kleinen Softball, auf den du beißen kannst, wenn dich die Lust übermannt.

6

AB IN DIE DUSCHE. Achtung: Die Fliesen im Badezimmer können durchaus für Widerhall sorgen. Also verzieht euch nicht einfach nur ins Badezimmer, um es an einem anderen Ort zu treiben, sondern lasst beim Sex auch die Dusche laufen.

Thema: Sex & Erotik