Ressort
Du befindest dich hier:

10 Tipps für mehr Power in der Früh

Das Aufstehen fällt schwer? Das Wachwerden noch viel mehr? Und du kommst eigentlich den ganzen Tag nicht in die Gänge? Was du isst hat großen Einfluss darauf, wie fit du dich fühlst!


Besser wach werden
© stockphoto.com

Mehr Energie durch das richtige Frühstück? Davon lassen wir uns gerne überzeugen! Wir haben mit Verival-Ernährungsberater Mag. Axel Dinse gesprochen und er hat uns diese 10 Tipps mitgegeben, mit denen du ab jetzt besser in den Tag startest:

1

Trink dich wach: Mit Ingwer-Zitronen-Wasser statt Koffein. Dafür am Vorabend 4 Scheiben frischen Ingwer mit einem Liter Wasser und etwas Zitrone ansetzen.

2

Mischen possible: Morgens kommt es vor allem auf eine optimale Nährstoffkomposition an, die Energie liefert und aufbaut sowie Vitamine und Mineralstoffe enthält. Mit Müsli, Milchprodukten, Nüssen und Obst liegst du da goldrichtig.

3

Eiweiß statt Magenknurren: Wer ein weiches Ei oder Spiegelei frühstückt, hält locker bis zur Mittagspause durch, denn eiweißhaltige Lebensmittel sorgen für eine längere Sättigung.

4

Fit in den Tag: Frühsport vertreibt jede Müdigkeit. Vor dem Training greifen Morgensportlerinnen und -sportler am besten zu Bananen oder leicht verdaulichem Weizenbrot mit Honig, im Anschluss füllen ballaststoffreiche Cerealien die Energiespeicher wieder auf.

5

Balance am Brot: Mit einer Avocado am Brot holst du dir hochwertige Fettsäuren, Eiweiß und Kohlenhydrate auf den Teller. Vollkornbrot bringt zusätzlich Ballaststoffe mit, die sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken.

7

Warmfrühstücker: Bei warmem Essen ist die Verwandlung auf Betriebstemperatur hinfällig, wodurch es keinen Energieverlust gibt. Für ein Ruckzuck-Porridge Getreideflocken einfach mit heißem Wasser übergießen.

8

Die Overnight-Methode: Damit die enthaltenen Nährstoffe noch besser verwertet werden können, empfiehlt es sich Müsli über Nacht mit Wasser, Milch oder Pflanzenmilch einzuweichen.

9

Du erntest, was du säst: Saaten wie Lein- und Flohsamen oder Chiasamen sind die perfekte Draufgabe für ein gesundes Frühstück. Sie kurbeln die Verdauung an und liefern frische Energie.

10

Gut gekaut ist halb verdaut: Kauen trainiert den Verdauungstrakt, daher empfiehlt es sich auch Shakes und Smoothies mit bissfesten Texturen zu mischen. Langsam essen nicht vergessen!

Mehr Power in der Früh