Ressort
Du befindest dich hier:

Tipps für einen schönen Rücken: so können Sie mit einer attraktiven Kehrseite punkten

Der Sommer lässt tief blicken und gewährt somit auch einen „tiefen“ Einblick auf Ihre Rückseite. Da haben natürlich Pickel, Rötungen & Co. am Rücken nichts verloren! Wir haben für Sie die besten Tipps für eine schöne Kehrseite zusammengefasst.


Tipps für einen schönen Rücken: so können Sie mit einer attraktiven Kehrseite punkten

Viele Tops und Sommerkleidchen sind am Rücken stark ausgeschnitten und gewähren somit einen Blick auf ein meist eher vernachlässigtes Körperteil. Wir verraten Ihnen, wie auch Sie mit Ihrem Rücken entzücken können!

Ort des Geschehens: Unter der Dusche oder in der Badewanne:

Gut durchblutet!
Eine gute Durchblutung ist für eine strahlende Haut besonders wichtig. Wer nicht auf die helfende Hand eines Partners zurückgreifen kann oder möchte, kann sich mit einem Massagehandschuh oder einer Massagebürste behelfen. Positiver Nebeneffekt der Massage: Abgestorbene Hautschüppchen lassen sich damit entfernen und die Haut wird samtig weich!

Peeling
Für eine attraktive Kehrseite ist ein regelmäßiges Peeling essentiell! Sie haben Lust auf ein selbst gemachtes Peeling? Dann greifen Sie am besten zu einem „Toten Meer Badesalz“. Rühren Sie etwa einen Esslöffel mit Wasser an, tragen Sie dieses auf Ihrem Rücken auf und lassen Sie es antrocknen. Rubbeln Sie mit einem Massagehandschuh einfach darüber – Ihre Haut wird sich anschließend streichelzart anfühlen!

Reinigen
Wer seinem Rücken was Gutes tun will, der sollte sich ein warmes Wannenbad gönnen. Dabei spielen die Badezusätze eine entscheidende Rolle! Achten Sie aber darauf, dass der Badezusatz nicht zu fetthaltig ist. Greifen Sie stattdessen zu einem Produkt, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und möglichst keine Seife enthält. In gut sortierten Drogerien gibt es Bürsten, Roller & Co., die Ihnen den Vorgang erleichtern.

Gegen Unreinheiten am Rücken
Pickel können überall am Körper auftreten. Dabei ist das Gesicht am häufigsten betroffen – aber auch auf der Rückseite können lästige Unreinheiten eine schöne Rückenansicht trüben. Pickel am Rücken werden behandelt wie andere Unreinheiten auch. Die Problematik ist – man kommt an die Stellen schlecht ran. Aber gerade eine gründliche und regelmäßige Reinigung der Rückenpartie ist Voraussetzung, dass sich Unreinheiten nicht verschlimmern! Um sicher zu gehen, dass es sich um harmlose Pickelchen handelt und nicht um ein behandlungsbedürftige Akne, fragen Sie Ihren Hautarzt um Rat.

Kosmetikstudio
Die relaxte Alternative zum „Home-Spa“ bietet der Besuch bei der Kosmetikerin. Ob ein unreiner oder einfach nur unentspannter Rücken: Die Expertin weiß bestimmt zu helfen. Es gibt zahlreiche Behandlungen, die pflegen, reinigen und mittels Massagen ihre Kehrseite zum strahlen bringen.

Hamam
Wer dagegen Lust hat, sich mal so richtig schrubben und verwöhnen zu lassen, der sucht einfach ein türkisches Dampfbad auf. Bei diesem Waschritual wird die Haut gepeelt, eingeschäumt und gewaschen. Mehr Infos unter: http://www.auxgazelles.at/

Redaktion: Sabine Haydu