Ressort
Du befindest dich hier:

Skin-Trapping: Sexy Selfies im Badetuch

Manchmal möchte man dem Schatz ein sexy Selfie schicken, doch ganz ausziehen ist auch riskant. Insta-Girls wissen wie es geht: Eingehüllt im Badetuch!


Skin Care Trapping
© instagram.com/katabnagy

Wir wissen, dass es eigentlich keine gute Idee ist, freizügige oder intime Fotos zu verschicken. Doch manchmal fühlt es sich einfach nach dem richtigen Zeitpunkt für ein einheizendes Bild an! Und bevor man in solchen Momenten eine zu hastige Entscheidung trifft, kann man sich diesen Trick der Insta-Girls ins Gedächtnis rufen: Hülle dich in ein Handtuch und alles ist gut!

In der Internet-Sprache nennt sich das übrigens "Skin Trapping". Der Teil mit dem "skin", also mit der Haut, ist klar. "Trapping" wiederum kommt von "Thirst Trap", was sexy Fotos beschreibt, die Girls in Social Media posten, um Komplimente zu erhaschen. Skin-Trapping ist also eine abgewandelte Form der "klassischen" Minirock-Postings.

Es ist auch die natürlichste Version, schließlich muss man sich nicht extrem zurechtmachen und sein Selfie-Face aufmalen. Ein Handtuch und frischgewaschene Haut genügen. Natürlich warst du nicht gerade in der Dusche, sondern hast mindestens fünf Versuche gebraucht, um den richtigen Winkel zu finden, aber das weiß ja keiner! Außerdem möchtest du so ein Foto ja nicht in deinen sozialen Medien posten, sondern deinem Schatz schicken. Und der wird so oder so ein bisschen ausflippen - aber natürlich auf positive Art und Weise!

Merkt euch also diese drei Tipps: 1.) Je größer das Badetuch, desto weniger Haut zeigt man - und umgekehrt. 2.) Es darf ruhig im Bad fotografiert werden, man kommt ja gerade aus der Dusche. 3.) Make-Up so einfach wie möglich halten: Highlighter und Lippenbalsam drauf und fertig!

Thema: Sex & Erotik