Ressort
Du befindest dich hier:

8 Wege um Stress in 5 Minuten abzubauen

Wird dir der Stress zu viel, du willst nur mehr in der Ecke liegen? Wir verraten dir 8 Methoden, wie du Stress in nur 5 Minuten abbauen kannst.


8 Wege um Stress in 5 Minuten abzubauen

Einfach nur abtauchen, das wärs!

© iStockphoto

Die Wohnung sieht aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Der Lehrer des Pubertierenden bittet dich um ein "dringendes Gespräch". Du solltest in einer halben Stunde die Powerpoint-Präsentation fertig haben – und das Dokument hängt sich nach jedem dritten Chart auf. Und dann ruft auch noch dein Liebster an: Das Auto ist stehengeblieben, das wird teuer.

Überhaupt: Du hättest nach 14.001 Dinge zu erledigen, bevor du überhaupt einen Gedanken daran verschwenden kannst, wie du am Wochenende auch noch deine Freundinnen treffen sollst.

Ja. Es ist ein stressiger Tag. Aber du kannst etwas dagegen tun. Einatmen, ausatmen? Ja. Hilft. Wir haben aber noch acht weitere Methoden, mit denen du in nur fünf Minuten den heftigsten Stress abbaust und wieder halbwegs relaxt und konzentriert deine To-Do-Liste abarbeitest.

Tipps, um Stress schneller abzubauen:

1

STEIGERE DEINE HERZFREQUENZ: Bewegung fördert die Produktion des Glückshormons Serotonin. Und das wieder sorgt für sofortige Entspannungsmomente. Nein: wir glauben nicht, dass du jetzt bei all dem Stress noch schnell rüber ins Yoga-Studio läufst. Aber es reicht schon, wenn du für fünf Minuten vom Bürostuhl erhebst, deine Arme kreisen lässt, die Beine anhebst oder Kniebeugen machst. Wenn dir das vor den Kollegen sonderbar vorkommt, dann schließe dich eben kurz am Klo ein. Hauptsache, es wirkt.

2

BRING DICH ZUM LACHEN. Ein herzhaftes Lachen ist der beste Stresslöser. Nur: wie lachen, wenn gerade alles über dir zusammenzubrechen scheint? Wir empfehlen: YouTube. Klick' dich in den nächsten fünf Minuten durch putzige Katzenvideos. Diese Studie hat ergeben, dass sich Cat-Content tatsächlich positiv auf dein Hirn auswirkt.

3

SCHNÜFFLE ZITRUS. Kein Witz. Diese Untersuchung hat ergeben, dass der Geruch einer geschälten Orange, einer frisch aufgeschnittenen Zitrone oder Grapefruit das Stresslevel von Menschen drastisch senkt.

4

STRECK' DICH. Neben Bewegung (siehe oben) hilft auch schon eine aufrechte, gerade Haltung, das Stressgefühl zu lindern. Also: Rücken strecken und die durch den Stress bereits angespannt nach oben gezogenen Schultern bewusst wieder senken!

5

MEDITIERE. Nein, du musst im Büro nicht lautstark "Ommmmm" murmeln, um eine kurze Meditation einzulegen. Es gibt eine relativ simple Atemübung, die den Stress in nur drei Minuten abbaut. So funktioniert die von Yoga-Guru John Sahakian entwickelte Kurz-Meditation: Setze dich bequem hin, schließe die Augen. Konzentriere dich auf deinen Atem und atme 12mal tief ein. Nun denkst du dich an einen wunderbaren, entspannten Ort (eine Alm, ein Strand). Visualisiere ihn, während du erneut 12mal tief einatmest. Für das dritte Set (12 Atemzüge) denkst du intensiv daran, dass das Leben ein Geschenk ist, dass es wunderbar ist, jeden Tag neues zu lernen. Während der abschließenden 12 Atemzüge erinnerst du dich daran, dass eine positive Grundeinstellung der beste Weg ist, um Herausforderungen entgegenzugehen.

6

VERWENDE MALBÜCHER. Untersuchungen haben gezeigt, dass sogar Erwachsene sehr schnell Stress abbauen, wenn sie kurze Zeit selbstvergessen vor sich hinkritzeln. So erklärt sich auch der immense Erfolg von Malbüchern wie jenen von Johanna Basford.

7

MACH EINEN KURZEN SPAZIERGANG. Gut, vielleicht dauert es nicht fünf, sondern sogar zehn Minuten. Aber wenn du das Gefühl hast, das Dach fällt dir auf den Kopf – dann dreh' einen schnelle Runde um den Häuserblock. Die frische Luft und ein paar Minuten Auszeit vom Chaos, helfen dir, dich wieder ein wenig zu beruhigen.

8

RASTE AUS! JA! Wenn alles andere nicht klappt, dann ist es im Moment absoluten Wahnsinns auch völlig legitim, einmal alle negative Energie loszuwerden und einen Brüller auszustossen. Mag sein, dass deine Kollegen oder Familie dich in Folge nur mehr sonderbar ansehen oder einen weiten Bogen um dich drehen – aber hey: solange es dir dann besser geht, ist alles super!

Thema: Stress

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .