Ressort
Du befindest dich hier:

Bräune erhalten: 6 Tipps, damit man nach dem Urlaub länger braun bleibt

Gerade noch knackig braun und schon ist die gute Farbe aus dem Urlaub wieder verschwunden? Wir haben die 6 besten Tipps, um deine Bräune länger zu behalten!

von

Sommerbräune

Sommerurlaub schon vorbei? Zumindest die Bräune sollte dir noch ein bisserl erhalten bleiben

© iStockphoto.com

Wir gehen davon aus, dass ihr euch eure Bräune im Urlaub gesund "erarbeitet" habt, immer brav Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor geschmiert habt und überhaupt nur im Schatten oder zu späterer Nachmittagsstunde in der Sonne gelegen habt. Habt ihr? OK. Dann legen wir los und verraten, wie ihr eine schöne Bräune möglichst lange erhaltet.

Dazu müsst ihr aber erst wissen, warum wir unsere Sonnenbräune überhaupt wieder verlieren: Ungefähr im Abstand von vier Wochen erneuert sich unsere oberste Hautschicht. Die obersten Hornzellen werden dabei abgestoßen. Eben diese Hautschichten sind es aber, die dank der Sonne Melanin - das Pigment, das die Haut braun werden lässt - angereichert haben.

1. Haut mit Feuchtigkeit versorgen

Ist unsere Haut trocken, dann beschleunigt unser Körper diesen Erneuerungsprozess, um wieder frische, gesunde Hautzellen nach oben zu transportieren. Pflegen wir unsere Haut hingegen mit viel Feuchtigkeit, wird dieser Prozess verlangsamt und die Bräune bleibt auch länger erhalten. Dafür eignen sich besonders Lotionen oder Cremen mit Aloe Vera oder Vitamin E beziehungsweise After-Sun-Pflege. Also immer ordentlich cremen!

2. Öffentliche Schwimmbäder meiden

Das in öffentlichen Bädern und Pools verwendete Chlor im Wasser trocknet die Haut stark aus. So viel können wir gar nicht cremen...

3. Keine langen Vollbäder oder lange & heiße Duschen

Ebenso Feuchtigkeit entziehend wirken Vollbäder oder lange, heiße Duschen, da sie den pH-Wert der Haut verändern können und so die Haut austrocknen. Besser sind kurze, lauwarme Duschgänge sowie natürlich feuchtigkeitsspendende Pflege danach. Tipp: Tupfe dich mit dem Handtuch trocken, anstatt zu reiben oder versuche es gleich, mit DIESEM Internet-Trend!

4. Vitaminreiche Ernährung

Deine Ernährung wirkt quasi wie Pflege von innen: Ausreichend zu trinken ist ohnehin wichtig, aber auch eine vitaminreiche Ernährung kann deine Bräune länger erhalten. Zucker soll hingegen eher gemieden werden. Als bräunungsverlängernd hat sich darüber hinaus laut Studien eine eiweißreiche Kost herausgestellt. Auch Kalzium und Zink sind bräunungstechnisch unsere besten Freunde. Durch Karotin lässt sich außerdem die Melaninproduktion fördern. Das gibt es praktischerweise auch in Kapselform!

5. (Kein) Peeling

Ein Peeling sorgt dafür, dass die obersten Schichten noch schneller entfernt werden und genau das wollen wir ja vermeiden, um die Bräune zu behalten. Aber ein Peeling VOR dem Urlaub ist ideal, um gleichmäßig braun zu werden, alte Hautschüppchen zu entfernen und in weiterer Folge auch länger braun zu bleiben.

6. Mit Selbstbräuner schummeln

Und wenn alles nichts hilft und der Urlaub sich doch von deiner Haut verabschiedet, dann kann man ja immer noch mit ein bisserl künstlicher Bräune aus der Tube oder Spraydose schummeln! Die sind heutzutage nämlich glücklicherweise schon viel einfacher in der Anwendung und garantieren ein natürliches Ergebnis.

Das könnte dich auch interessieren: