Ressort
Du befindest dich hier:

Tolle Tipps für das perfekte Dekolleté

Der Sommer steht vor der Tür und somit wird auch der Stoff weniger. In sexy Kleider werden alle Blicke auf das Dekolleté gelenkt . Höchste Zeit also, es noch praller, glatter und samtiger aussehen zu lassen.


Tolle Tipps für das perfekte Dekolleté
© Thinkstock

GUTE REINIGUNG:
Vorsorgen. Ein morgendlicher Kälteschock unter der Dusche sorgt für straffere Brüste: Den Busen abwechselnd 20 Sekunden lang mit warmem und dann kaltem Wasser abduschen, fünfmal wiederholen. So wird die Durchblutung gepusht, die Haut rosig. Das Dekolleté sollte jeden Tag zusammen mit dem Gesicht und dem Hals gereinigt werden. Für die dünne, empfindliche Haut sind milde Cleanser wie Reinigungsmilch und alkoholfreies Gesichtswasser perfekt. Einmal wöchentlich ist auch ein sanftes Peeling angesagt! Das entfernt abgestorbene Schüppchen und verfeinert den Teint. Milde Gesichtspeelings sind dafür ideal, grobe Bodyscrubs wären zu aggressiv. Das sanfte Selbermach-Rezept: halbe Tasse Maismehl, zwei EL Mandelöl und zwei EL Milch vermischen, in kreisenden Bewegungen einmassieren und gut abspülen.

KLUGE PFLEGE:
Unterstützen. Die Haut am Dekolleté ist sehr dünn, elastisch und empfindlich, der Busen erschlafft deshalb leichter. Dagegen sollte man täglich etwas tun: beispielsweise stärkt eine Massage mit einer Naturfaser-Bürste das Gewebe intensiv. Die Haut mit der Bürste in kreisenden Bewegungen und schwachem Druck massieren. Für ein schönes Dekolleté ist auch tägliches Eincremen Pflicht! Pflegehelfer mit Wirkstoffen wie Proteinen, Kalzium, Elastin & pflanzlichen Extrakten wie Algen straffen die Haut. Sie regen die Kollagenproduktion an und polstern Knitterfältchen auf. Wichtig: richtig eincremen! Pro Brust eine haselnussgroße Menge verwenden und vom Brustansatz beginnend, in sanften Aufwärtsbewegungen bis unter das Kinn verstreichen.

TOLLE EXTRAS:
Verstärken. Für ein ebenmäßiges und pralles Dekolleté dürfen Masken im wöchentlichen Beauty-Programm nicht fehlen! Eine Ei-Banane-Maske eignet sich ideal, denn das Ei strafft, und die Banane sorgt für zarte Haut. Unser Rezept: Eine Banane pürieren, mit einem EL Sahne und Ei verrühren. Für 15 Minuten auf das ganze Dekolleté auftragen, nach der Einwirkzeit mit lauwarmem Wasser abwaschen. Weitere wichtige Tipps fürs schöne Dekolleté: Die feine Haut täglich mit Sonnenschutz eincremen – so haben Pigmentflecken und Falten keine Chance! Wer sich trotz Schutz über Knitterfältchen ärgert, schläft vielleicht auf zu hohen Polstern, denn das fördert die Längsfalten. Daher auch seitliches Schlafen vermeiden! Wichtig: Beim Sport immer einen stützenden Sport-BH tragen und die Brust entlasten.

SPEZIAL-EFFEKTE:
Schummeln. Für einen volleren Busen kann man auch mit optischen Täuschungen arbeiten! Die besten Tricks: Glanz-Puder mit einem breiten Pinsel großflächig aufs Dekolleté stäuben. Die Perlmuttpartikel darin verleihen einen verführerischen Glanz und lassen Brüste gleich praller erscheinen. Die Lichtreflexe kaschieren außerdem Rötungen. Ausnahme: Bei Knitterfältchen ausschließlich die Schlüsselbeine mit dem Glanzpuder betonen, das lenkt von den Fältchen ab! Auch Bronzepuder und dunkles Puder-Rouge sind ein optischer Push-up: Damit die Stelle zwischen den Brüsten schattieren – so tritt der Busen optisch hervor. Den Puder dann im Halbkreis vom Brustbein bis zu den Achseln aufstäuben, fertig ist das Top-Dekolleté! Wichtig: nicht übertreiben! Zu viel Glanz und Farbe wirken unnatürlich.