Ressort
Du befindest dich hier:

Tom Cruise: Gemeinsames Sorgerecht

Die Tochter Suri beantragt hat, will er nun ein gemeinsames Sorgerecht.


Tom Cruise: Gemeinsames Sorgerecht
© Getty Images

"Tieftraurig" war der Hollywood-Star laut seinem Pressesprecher, als seine Noch-Ehefrau Katie Holmes am Donnerstag, 28. Juni, in New York die Scheidung einreichte.

Doch jetzt will Scientologe Tom Cruise Kontra geben und versuchen, das Verfahren nach Los Angeles zu verlegen, wo das Paar normalerweise lebt. Berichten zufolge will Cruise außerdem das gemeinsame Sorgerecht für die sechsjährige Tochter Suri, während die 33-Jährige Katie Holmes das alleinige Sorgerecht erlangen möchte.

"Tom wird in New York eine Antwort einreichen, die darum bittet, dass der Scheidungsprozess im Big Apple angehalten wird, weil Kalifornien der angemessene Ort ist, um den Fall fortzusetzen. Das 'Team Cruise' wird verfechten, dass Katie die Wohnsitzanforderungen nicht erfüllt, um in New York [die Scheidung] einzureichen und dass beide Vollzeit in Kalifornien leben, vor allem in Los Angeles", verrät ein Insider gegenüber 'RadarOnline.com'. "Zur gleichen Zeit wird Tom in Kalifornien einen Scheidungsantrag stellen und das gemeinsame Sorgerecht für Suri beantragen. Es ist absolut unmöglich, dass er Katie das alleinige Sorgerecht überlassen wird. Die Grenzen werden gezogen und dies wird sich zu einem sehr streitsüchtigen Kampf um das Sorgerecht entwickeln."

Schmutziger Rosenkrieg droht.

Katie Holmes, die unter der ständigen Öffentlichkeit litt, verbrachte den Großteil ihrer Zeit in den letzten Monaten mit Suri in dem New Yorker Zuhause des Paares. Experten zufolge reichte sie die Dokumente in New York ein, da sie dort eine bessere Chance hat, dass alleinige Sorgerecht für ihre Tochter zu bekommen. Trotzdem wird der 49-jährige Cruise angeben, dass sie keinen Rechtsanspruch besitzt, um die Scheidung in New York durchzusetzen. "Die Anwälte von Tom werden in ihrer Antwort auf den Scheidungsantrag von Katie in New York darlegen, dass sie nicht durchgängig für ein Jahr in New York gewohnt hat, wie das Gesetz vorschreibt. Ja, sie haben ein Zuhause in New York, aber Tom wird argumentieren, dass Los Angeles ist, wo sie leben. Punkt."

Die beiden heirateten im November 2006 und obwohl Cruise erst kürzlich schwärmte, wie glücklich die beiden immer noch wären, werden immer mehr Berichte laut, dass Holmes die Ehe bereits seit Monaten beenden wollte. So soll sie laut Freunden das "erstickende" Verhalten des Stars leid gewesen sein und sich Sorgen gemacht haben, ihre Tochter im Rahmen der kontroversen Religion Scientology - die Tom Cruise zu einem seiner größten Anhänger zählt - aufwachsen zu lassen.

(Bang Showbiz/red)