Ressort
Du befindest dich hier:

Tom Cruise und Katie Holmes: Außergerichtliche Einigung

Tom Cruise und Katie Holmes haben eine Scheidungsvereinbarung abgeschlossen.


Tom Cruise und Katie Holmes: Außergerichtliche Einigung
©

Weniger als zwei Wochen nachdem die Schauspielerin nach fünf gemeinsamen Ehejahren die Scheidung einreichte, sind sich die beiden nun außergerichtlich über die Details einig geworden. Dies bestätigt Jonathan Wolfe, der Anwalt der 33-Jährigen, in einem Statement gegenüber dem Magazin 'People'. "Der Fall wurde abgeschlossen und die Vereinbarung unterschrieben. Wir freuen uns wahnsinnig für Katie und ihre Familie und können es nicht erwarten, ihr dabei zuzusehen, wie sie sich auf das nächste Kapitel ihres Lebens einlässt", verkündet der Jurist und drückt auch dem gegnerischen Team des 50-jährigen Hollywood-Stars seinen Dank aus. "Wir danken Toms Anwälten für deren Professionalität und Sorgfalt, die dabei geholfen haben, zu dieser schnellen Lösung beizutragen."

Bisher sind noch keine genaueren Details über die Vereinbarung bekannt. Berichten zufolge wollte Holmes sich jedoch das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Suri (6) sichern. Wie beide Stars indes in einem Statement erklären, hat das Wohlergehen ihrer Tochter für sie oberste Priorität. "Wir verpflichten uns dazu, als Eltern zusammenzuarbeiten, um das zu erreichen, was im besten Interesse unserer Tochter Suri ist", ließen Cruise und seine Noch-Ehefrau über ihre Sprecher Nanci Ryder und Amanda Lundberg verkünden. "Wir möchten die Angelegenheiten, welche unsere Familie betreffen, für uns behalten, unseren jeweiligen religiösen Glauben respektieren und uns gegenseitig in unseren Rollen als Eltern unterstützen."