Ressort
Du befindest dich hier:

Trachtiges aus der Wachau

Loden und Walk, Leinen und Baumwollen aber auch Seide: In ihrem Atelier in der Wachau fertigt Jungdesignerin Caroline Strasser mithilfe historischer Muster Trachtiges.


  • Bild 1 von 3 © PR
  • Bild 2 von 3 © PR

Wir lieben Tracht! Und umso mehr freut es uns, wenn sich neben arrivierten Designern wie Lena Hoschek oder dem traditionellen Salzburger Trachtenlabel Lanz auch junge Mode-Talente dem Dirndligen annehmen.

Maulbeerblüte: Tracht made in der Wachau

Ein solches ist Caroline Strasser, die erst kürzlich ihr Atelier MaulbeerBlüte in Krems an der Donau eröffnet hat. Dort fertigt die gelernte Kostümbildnerin mithilfe historischer Schnitte modische Dirndln, hübsche Strickjacken, karierte Kleidchen und Lodenwalker, aber auch Kindermode oder Jägerleinenhosen für Herren an. Wer jetzt nicht gleich ein Outfit möchte: Es gibt auch niedlichen Schnickschnack wie Taschen aus Samt, kleine Taschentuch-Tascherln aus Loden oder Ledergürtel mit Federkielmuster. Ergänzt wird jedes der ausschließlich in Österreich produzierten Stücke mit Infos über die jeweilige Handwerkskunst, Bedeutung und Herkunft der traditionellen Muster – auf Wunsch gibt's auch Massanfertigungen. Wer also heuer mit einem echt uniquen Teil beim Oktoberfest auftanzen will: Ab in die Wachau.

Mehr Infos: www.maulbeerbluete.at.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.