Ressort
Du befindest dich hier:

Traditionelle Osterrezepte

von

Zu Ostern darf es gerne mal traditionell sein. Und diese leckeren Osterrezepte sind die besten Beispiele dafür. Das österreichische Osterlamm, die schottischen Hot Cross Buns, der jüdische Hefekranz und die italienische Torta Pasqualina sind auch dabei! Einfach kööööstlich!


internationale osterrezepte © Bild: Photo by ffolas/Thinkstock/iStock

Österreichische Osterpinzen

ZUTATEN

175 ml Milch
1 Pkg. Trockengerm (1/2 Würfel frische Hefe)
80 g Zucker
100 g flüssige Butter
4 Dotter
500 g Mehl
Prise Salz
Ei zum Bestreichen
Rosinen zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

Die Milch erwärmen und Germ und Zucker damit versprudeln. Dann die Dotter und Butter hinzugeben und gut miteinander verrühren. Zum Schluss kommt das Mehl und eine kleine Prise Salz dazu und nun kann der Teig (am besten in der Küchenmaschine) gut durchgeknetet werden.

Dann deckt man den Teig im Topf mit einem Geschirrtuch zu und lässt ihn an einem warmen Ort (beispielsweise im vorgeheizten Rohr) mindestens 50 Minuten lang gehen. Wenn sich der Teig verdoppelt hat, stürzt man ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und teilt ihn in lauter kleine, möglichst gleichgroße Stücke. Diese werden nun gerollt und klassisch mit einer Schere oben dreimal eingeschnitten. Mit Ei bestreichen und mit Rosinen bestreuen.
Dann kommen die Osterpinzen für etwa 25 - 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.
Herausnehmen, auskühlen lassen und noch lauwarm mit Butter oder Marmelade genießen!