Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Treatments machen deine Haut sommerknackig!

Fahler Teint, Pigmentflecken und Unreinheiten: Es wird Zeit, dass wir unsere Haut sommerfrisch pflegen. Welche neuen Beauty-Treatments am besten wirken.


Diese Treatments machen deine Haut sommerknackig!
© Instagram/AngelCandice

Was macht die kalte Jahreszeit nur mit unserer Haut? Also: Früher nicht viel. da war der einzige Unterschied zwischen Winter und Sommer die Bräune meines Teints. Aber jetzt, ab Mitte 30? Verfall, meine Lieben, Verfall. Der Teint wird fahler, Pigmentflecken stärker, die ersten Fältchen haben sich eingeprägt und im Frühling sprießen nicht mehr nur die Blumen auf der Wiese, sondern auch die Pickel auf meiner Haut.

Weil ich den Sommer aber gerne mit frischer, strahlender und knackig aufgeplusteter Haut begrüßen würde, habe ich mich bei Dermato-Kosmetikerin Sonja Panagiotides vom Kuzbari Schönheitszentrum schlau gemacht. Expertin Panagiotides: "Es ist leider so, dass mit zunehmenden Alter die Hornhaut der oberen Hautschicht verdickt, dafür aber die pralle Kollagenschicht abnimmt. Dadurch bilden sich Falten, wird die Haut schlaffer und müder. Deshalb sollten die abgestorbenen Hornhautzellen abgetragen und die Kollagenschicht angeregt werden, neues Kollagen zu produzieren."

Aber welche Treatments lassen meine Haut wieder reiner und jugendlicher wirken? Wie schnell sind erste Erfolge sichtbar – und wann sollte man mit der Behandlung beginnen? Damit ihr das für euch passende findet, hier der Überblick:

Die neuen Beauty-Treatments für schöne Haut

1. Abrahydri:

Ein mechanisches, aber sanftes Peeling! Dabei fahren kleinste Baumhärzchen über die Haut und durchbluten sie dabei sanft. Alte Hornhautzellen werden entfernt – gleichzeitig klares Wasser in die Poren gepresst und abgesaugt. Unreinheiten verschwinden, der Teint wird klarer und strahlender. Erste Pigmentflecken verschwinden! Ein Instant-Treatment. Es bedarf keiner Vorbereitung, nach etwa 40 Minuten Behandlung sieht deine Haut bereits wesentlich besser aus. Du bist sofort gesellschaftsfähig. Kosten: ab 130,- Euro.

2. Chemisches Peeling:

Die Intensität eines chemischen Peelings richtet sich nach dem Hautproblem, mit dem du kommst. Bei starken Pigmentflecken braucht es mehrere Behandlungen. Im Prinzip werden mehrere Wirkstoffe so kombiniert, dass deine Haut glatter und regelmäßiger erscheint. Die bekanntesten Substanzen sind neben Milchsäure, Fruchtsäure, Salicylsäure die Trichloressigsäure. Aufgetragen werden die Wirkstoffe mit einem Wattepad, nach einiger Zeit beginnt die Haut zu brennen. Am Tag nach der Behandlung ist die Haut leicht gerötet und gespannt, ab Tag 3 beginnt die Haut zu schälen. Für etwa drei Tage sieht man dann aus wie nach einem starken Sonnenbrand. Vor dem chemischen Peeling muss die Haut bereits seit einigen Wochen mit speziellen medizinischen Cremen auf die Behandlung vorbereitet werden – danach ist Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 50 Pflicht. In den ersten 4 - 5 Tagen nach dem chemischen Peeling sollte auf intensiven Sport, Sauna und Solarium auf jeden Fall verzichtet werden! Kosten: ab 150,- Euro.

Beauty-Profi Sonja Panagiotides

3. Skinpen:

Großporige, fleckige Haut und Pickel? Der Skinpen ist ein neues Verfahren, das ähnliche Effekte wie ein Co2-Laser erzielt, aber keine Ausfallzeiten erzeugt. Winzigkleine Nadeln rotieren und pieksen über die Haut, während hochwirksame Nährstoffe in die entstehenden Kanäle injiziert werden. Durch die Nadelstiche wird der Haut eine "Verletzung" suggieriert, sie beginnt mit der Neubildung von Kollagen. Auch wenn es so klingt: Die Behandlung ist nicht schmerzhaft, eventuell an manchen Partien (unter den Augen, auf der Stirn) etwas unangenehm. Am Tag nach der Behandlung ist die Haut gerötet und spannt, ab Tag 3 beginnt sie, sich leicht zu peelen. Trotzdem ist man "stadtfein", Sauna und Solarium sind aber erstmal tabu, Sonnenschutz ist Pflicht. Kosten: ab 350,- Euro.

4. IPL Laser:

Sehr wirksam bei Couperose, Akne und starken Pigmentflecken (allerdings sollte bei letzterem das Hautbild stabil sein, sonst kann es zu einer Verstärkung kommen). Durch das hochenenergetische Licht entsteht Wärme, die Äderchen werden verödet, der Rest vom Körper absorbiert.
Die Behandlung ist als kurzes wie mit einem Gummiband Schnalzen auf die Haut spürbar, die Behandlung dauert etwa 10-15 Minuten. Danach ist die behandelte Stelle wie nach einem Sonnenbrand leicht gerötet. Doch rasch im Laufe einer Stunde klingt die Reaktion wieder ab. Kosten: ab 250,- Euro.

Thema: Pflege