Ressort
Du befindest dich hier:

Brillenketten tragen jetzt nicht mehr nur Omas

Die Cooleness von Brillenketten ist nicht mehr länger umstritten. Sie sind edle Accessoires und jeder will sie haben! Wir auch!


Brillenketten tragen jetzt nicht mehr nur Omas
© 2015 Getty Images

Das italienische Modehaus Gucci war der Welt voraus als es in seiner Frühjahrs-/Sommer-Kollektion 2016 versuchte uns Brillenketten als „the next big thing“ zu verkaufen. Erst drei Jahre später sind Brillenketten offiziell très chic!

Viele denken, dies sei ein Schritt zu weit, in Richtung Oma-Mode, aber glaubt uns, wenn wir euch sagen, mit dem richtigen Styling sehen die filigranen Ketten aus wie teurer Schmuck.

Auch Fashionistas auf Instagram sind mittlerweile auf den Zug aufgesprungen und beweisen uns Ottonormalverbrauchern, dass wir uns Brillenketten dringend zulegen sollten. Ich besitze zwei Brillenfassungen, also brauche ich auch zwei Ketten – logisch!

Die Stücke von dem UK-Label Frame Chain sind filigran, dezent und bestehen ausschließlich aus Glas. Das allerbeste an diesen Schmuckstücken ist, dass man die Silikonenden abziehen und sie als normale Halsketten tragen kann. Quasi 2 in 1! Jackpot!

  • Bild 1 von 3 © Frame Chain / © ProCreative Digital Imaging
  • Bild 2 von 3 © Frame Chain / © ProCreative Digital Imaging
Thema: Accessoires

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.