Ressort
Du befindest dich hier:

Foodtrend: Broth - Brühe statt Kaffee

Iiieks. Dieser Foodtrend hört sich ja furchtbar an. So schlimm, wie es klingt, ist es aber nicht. Tatsache aber ist: Die New Yorker greifen statt zum Kaffeebecher zum Becher mit Brühe.

von

broth brühe statt kaffee
© Photo by Brodo New York via Instagram

Du willst so cool sein, wie die New Yorker? Dann darfst du deinen Kaffeekonsum gewaltig einschränken. Denn die New Yorker haben ein neues Trendlebensmittel für sich entdeckt und das nennen sie "Broth". Serviert wird dieses Trendprodukt in einem Kaffeebecher. Und frei nach dem Motto "In ist, was drin ist", handelt es sich bei Broth nicht um Kaffee. Wenngleich die Verpackung darauf schließen lässt.

Tatsache ist: Die New Yorker sagen Tschüss zu ihrem Coffee to go und schlürfen stattdessen lieber Brühe. Ja, das ist kein Scherz, denn "broth" bedeutet übersetzt "Brühe".

Im Stadtteil East Village befindet sich der Laden "Brodo“ (italienisch für Brühe) wo eben "Broth to go" verkauft wird. Jeden Tag werden hier drei verschiedene Fleischbrühen und eine vegetarische Brühe zubereitet. 230 ml kosten 4 Euro. Eine große Portion kostet 7,60 Euro. Wer noch ein paar Cent drauflegt, bekommt gewisse Extras wie Chiliöl oder fermentierte Bohnen.

Vor allem in der kalten Jahreszeit trinken die Amerikaner gerne die Brühe, da sie gesund ist und nicht dick macht. Besser als ein Kaffee mit Sirup, Milch und sonstigen Zusätzen ist es allemal.
Außerdem soll die Brühe, laut Ladenbesitzer, Erkältungen vorbeugen und aufgrund des Kollagenanteils Gelenkschmerzen lindern. Dass in dem "Wunderwasser" Calcium, Magnesium und Phosphor vorhanden ist, soll sie zudem heilungsfördernd und entzündungshemmend wirken.

Was meint ihr zu dieser Erfindung?

Thema: Trends

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .