Ressort
Du befindest dich hier:

Trendfrisur: Der Fake-Bob

Schauspielerin Marion Cotillard zeigt die Trend-Frisur des Sommers: Den Fake-Bob. WOMAN verrät, wie man ihn ganz einfach selber macht.

von

Trendfrisur: Der Fake-Bob
© Getty Images

Wollten Sie immer schon mal Ihre langen Haare einen Tag lang gegen einen frechen Bob zu tauschen? Probieren, wie Ihnen die coole Trendfrisur steht – ohne gleich Ihre Traum-Mähne zu opfern? Dann ist der Fake-Bob garantiert etwas für Sie!

Er ist derzeit DIE Lieblingsfrisur der Stars! Erst kürzlich wurde Oscar-Mimin Marion Cotillard mit Fake-Bob bei der Premiere von "Dark Knight Rises" gesehen.

Aber auch Leighton Meester, Charlize Theron oder Amy Adams sind von der Frisur begeistert.

WOMAN verrät, wie Sie den Fake-Bob ganz easy selbst nachstylen können.

Sie brauchen: ein Haargummi, einige Haarklammern

• Schritt 1: Trennen Sie die Partie Ihrer Haare vom Oberkopf bis etwa zu den Ohren ab und drehen Sie diese zu einem Dutt ein.

• Schritt 2: Nehmen Sie die übrigen Haare am Unterkopf zusammen, drehen Sie sie wiederum zu einem kleinen Dutt ein und stecken Sie sie mit den Haarklammern fest.

• Schritt 3: Öffnen Sie den Dutt an ihrem Oberkopf wieder, lassen Sie vorne einige Haarsträhnen hängen und stecken Sie die restlichen Haare am Dutt an Ihrem Unterkopf fest, so dass diese ihn komplett verdecken!

• Schritt 4: Eventuelle störende Haarsträhnen stecken Sie einfach in den Dutt. Fixieren Sie die Frisur mit ein wenig Haarspray. Fertig!

Tipp: Der Fake-Bob klappt besser, wenn die Haare gelockt sind!

Lust auf eine andere Frisur? Der Fischgrätenzopf zähmt langes Haar perfekt!

Redaktion: Anja Bitschnau