Ressort
Du befindest dich hier:

Trendfrisur: so gelingt der Twist

Let's do the Twist! 'Golden Globe'-Gewinnerin und Hochsteckfrisur. Der Look zum Nachmachen!


Trendfrisur: so gelingt der Twist
© Getty Images

Der "Twist" ist der optimale Abendlook für die Haare – schnell aufgezwirbelt, schick und trotzdem lässig. Wir verraten, wie die Trendfrisur in wenigen Schritten gelingt.

Was braucht man für den "Twist"-Look?

Zumindest schulterlanges Haar und ein bisschen Fingerfertigkeit.

► Haare ausbürsten, die Längen mit Volumen-Fluid einsprühen, Deckhaar am Oberkopf in ein großes Rechteck abteilen und wegstecken.

► Untere Haare zu einem tiefen, glatten Pferdeschwanz zusammennehmen und zum Dutt drehen. Bei kürzerem Haar die Enden einfach unten ins Gummiband stecken. Längere Zöpfe mehrfach übers Handgelenk einschlagen und seitlich gut feststecken.

► Obere Haare lösen, ausbürsten, mit ultrastarkem Spray einnebeln. Mit einem Lockenstab große Wellen drehen. Gut auskühlen lassen.

► Volumen-Puder in die Ansätze stäuben und mit den Fingern verreiben: Das sorgt für Stand und eine rauere Optik. Haare nach hinten bürsten und in Wellenbewegungen locker um den Haardutt legen. Feststecken und gut fixieren – fertig!