Ressort
Du befindest dich hier:

Oh du traurige! Trennung in der Weihnachtszeit

Oh du traurige, kotzige Weihnachtszeit! Warum muss die Trennung gerade jetzt sein? Wenn alle Nähe brauchen? 7 Strategien gegen den Liebes-Blues.

von

Oh du traurige! Trennung in der Weihnachtszeit

Gerade jetzt, verdammt.

© iStockphoto

Gibt es den perfekten Zeitpunkt für eine Trennung? Gibt's natürlich nicht. Ist immer schlimm, tut immer weh. Aber irgendwie kommt es uns vor, als wäre ein Liebes-Aus in der Weihnachtszeit noch böser zu verkraften.

Weil man nicht so raus kann und will, wenn es kalt ist. Weil sich alle umarmen und Familie, Nähe, Wärme irgendwie wichtiger und stärker gelebt erscheinen als sonst. Weil man an jedem Weihnachtsmarkt, an jeder Weihnachtsfeier glückliche Paare sieht.

Oh du fröhliche. Was für ein Blödsinn. Diese Weihnachtszeit droht die bescheidenste deines Lebens zu werden. Immerhin gibt es an jeder Ecke Glühwein und Punsch, sollte deine Strategie gegen den Liebeskummer ein sinnloses Besäufnis sein.

Nur glaube uns alten Damen und unserer Lebenserfahrung: Alkohol ist nur chemisch betrachtet eine Lösung. In Wahrheit helfen ganz andere Methoden gegen den Liebes-Blues zur Weihnachtszeit:

1

HÄNG DICH AN FREUNDE. Am schlimmsten bei Liebeskummer: die einsamen Stunden. Klar, die braucht es auch, verarbeiten muss frau die Trennung natürlich alleine. Aber dieses Weinen, das Gefühl, der einsamste Mensch der Welt zu sein – dauerhaft ist das nicht gut. Also unternimm' jetzt möglichst viel mit Freunden und Verwandten. Kekse backen. Gemeinsam feiern. Ins Kino. Auf den Weihnachtsmarkt. Ablenkung hilft, mit der Traurigkeit zumindest über kurze Strecken besser umzugehen.

2

JOB. Meist fällt vor Weihnachten und Silvester extrem viel Arbeit an. Während alle anderen froh sind, wenn sie jetzt schnell raus kommen, kannst du dich in die Arbeit stürzen. Es klingt grausam, ist aber die beste Ablenkung bei Herzschmerz.

3

SPORT. Sport setzt Endorphine frei – und das macht glücklich. Perfekt. Dazu arbeitest du auf diese Weise an deinem After-Boyfriend-Body. Wie erfahrene Frauen raten, ähem: sich schön und begehrenswert zu fühlen ist die beste Rache am Ex!

4

TU DIR GUTES. Ein Termin bei der Kosmetikerin, Pediküre, die sauteuren Schuhe, die du schon immer wolltest... Jetzt ist es wichtig, dass du wieder mehr für dich machst. Du hast dich ohnedies zu lange an einen Typen angepasst.

5

TU ANDEREN GUTES. Wer Gutes tut, fühlt sich besser. Das haben mehrere psychologische Studien ergeben. Das bedeutet jetzt nicht, dass du nur in der Weihnachtszeit und nur bei Liebeskummer aktiv werden und dich karitativ engagieren solltest. Aber es ist ein guter Moment, um damit zu beginnen.

6

TROST-SEX. Unverbindlicher Sex kann dabei helfen, zumindest kurzfristig über den Ex hinwegzukommen. Manchmal fühlt sich frau danach noch schlechter, es werden Vergleiche angestellt. Aber es gibt dir auch das Gefühl, dass du immer noch am Liebes-Markt Erfolg hast.

7

URLAUB PLANEN. Kaltes Wetter, schnelle Dunkelheit: alleine das sorgt schon für Depressionen. Gepaart mit Liebeskummer: fatal. Da hilft es schon, wenn man sich auf etwas freuen kann. Ein Wellness-Wochenende. Ein City-Trip. Oder ein Sommerurlaub, den man bereits jetzt plant.

Thema: Liebeskummer