Ressort
Du befindest dich hier:

Der simple Trick für extralange Wimpern

Fake-Lashes sind nix für dich, trotzdem wünscht du dir extralange Wimpern? Wir haben einen simplen Mascara-Trick, mit dem du sie dir einfach schminkst.


Der simple Trick für extralange Wimpern

SIE hat natürlich geklebte Wimpern – aber wir kennen einen einfacheren Trick

© Instagram/AnastasiaBeverlyHills

Es gibt eine Sache, die ich nicht wirklich hinbekomme: Fake-Wimpern aufkleben. Entweder sie landen nicht direkt am Wimpernkranz, sondern picken hässlich schief am Lid – oder ich verwende zu viel Kleber und habe dann hässliche Krümel am Auge picken.

Muss ich den Traum von superlangen, perfekt getrennten Wimpern deshalb begraben? Nein. Denn es gibt einen Beauty-Hack, der extralange Lashes möglich macht. Und keine Sorge: Dafür musst du KEIN Babypuder verwenden (wie bitte soll man das als Kontaktlinsenträgerin auf die Wimpern bröseln?) und auch keine Fake-Wimpern mit zittrigen Fingerchen applizieren. Alles was du brauchst, ist deine Mascara und ein kleiner Handspiegel!

Trick: Extralange Wimpern schminken

Und so geht's:

  • Statt wie sonst die Mascara-Bürste an der Basis der Wimpern anzusetzen und sie dann zum Wimpernende hin durchzuziehen, trägst du diesmal die erste Schicht nur auf die Spitzen auf.
  • Fahre mit leicht wackligen Zick-Zack-Bewegungen über die Spitzen, bis du wirklich alle eingefärbt hast.
  • Nun senke den Blick Richtung Handspiegel, um sicherzustellen, dass du nun wirklich die Wimpern von Anfang bis Ende mit einer langen, durchziehenden Bewegung einfärbst.

Warum der Beauty-Hack funktioniert: Wenn du mehrere Schichten Mascara auf die gesamte Wimpernlänge aufträgst, kommt es leicht zu Klumpenbildung. Indem du die Farbe zunächst nur auf die Spitzen aufträgst, erhältst du genau an der Stelle, wo du es brauchst, Extra-Länge – und keine Extra-Masse!

Themen: Augen, Make-up