Ressort
Du befindest dich hier:

20 Sekunden-Trick gegen verspannten Nacken

Dein Nacken ist steif, verspannt? "Handy-Nacken" heißt der Fachbegriff. Wir verraten, wie du die Nackenverspannung in 20 Sekunden ein wenig löst.


20 Sekunden-Trick gegen verspannten Nacken

Handy-Hals: Das ständige Neigen führt zu Verspannung

© Schneller Trick gegen steifen Nacken

Leg einmal den Kopf ein wenig zur Seite. Spürst du es? Dieses Ziehen in den Nackenträngen, dieses Gefühl, dass die gesamte Nackenmuskulatur verspannt ist?

So löst das Handy Nackenverspannungen aus

"Handy-Nacken" lautet der medizinische Fachbegriff für diese Verspannung. Denn wer immer nach unten auf Handy, Tablet oder Buch blickt, belastet seine Wirbelsäule mit Extra-Gewicht. Wenn du das nicht glaubst, dann hier ein paar Zahlen: Der Kopf eines Erwachsenen wiegt etwa fünf Kilo. Neigen wir ihn aber nach vorne oder nach unten, dann lastet ein Vielfaches des Gewichts auf der Halswirbelsäule.

Allein bei einer Neigung von 15 Grad steigt das Gewicht auf etwa 13 Kilo, bei 30 Grad sind es schon 20 Kilo. Schaut man richtig nach unten, so wie man es oft tut, um auf seinem Smartphone oder Tablet zu lesen, eine Nachricht zu verschicken oder einen Film im Internet zu schauen, wird die Wirbelsäule mit bis zu 30 Kilogramm zusätzlich belastet. Gulp.

Die Folge: Nackenkopfschmerzen. Langfristig kann die schlechte Haltung sogar echte Schäden an der Wirbelsäule hervorrufen. Gegenarbeiten kann man nur mit Sport (hier eine Workout-Übung gegen verspannten Rücken). Denn dein Handy wirst du vermutlich nicht mehr für immer aus der Hand legen.

Schnelle Übungen gegen Nackenschmerzen

Was aber tun, wenn die Nackenverspannung bereits da ist - und man gerade am Schreibtisch sitzt? Hier eine ganz simple Übung, die in 20 Sekunden für eine Lockerung sorgt:

  • Zunächst den Kopf vorsichtig und langsam nach links und rechts drehen.
  • 10Mal auf jeder Seite wiederholen.
  • Nun den Hals strecken und den Kopf langsam drehen.
  • Nur so weit drehen, wie es für dich angenehm ist. Eventuell wird dir ein wenig schwindlig, dann ändere die Richtung.
  • Diese Übung einfach mehrmals über den Tag verteilt wiederholen.

Warum es funktioniert: Der Mangel an Bewegung ist der Hauptgrund, warum der Nacken im Laufe des Tages versteift. Eine entspannte Rotation ist der beste Weg, um die Muskulatur wieder zu lockern.