Ressort
Du befindest dich hier:

Der geniale Trick für geschwungene Wimpern

Du möchtest toll geschwungene Wimpern, aber weder 3 Schichten Mascara noch Wimpernzange bringen das gewünschte Ergebnis? Hier ein genialer Beauty-Hack:

von

Der geniale Trick für geschwungene Wimpern
© Instagram/@CamilaCoelho

Kurze Umfragen im Kreis der Freundinnen: "Auf welches Beauty-Produkt könntet ihr auf keinen Fall verzichten?" Die eindeutige Antwort: Mascara. Wimperntusche öffnet die Augen, der Blick wirkt munterer und intensiver.

Die Sache ist nur folgende: Manchmal sehen deine Wimpern nicht so dramatisch geschwungen aus, wie du es gerne hättest. Selbst nach ein paar Schichten Mascara und ein paar Runden mit der Wimpernzange.

Wimpernzange: Mit diesem Hack wirkt sie wie ein Lockenstab

Manchmal wachsen Wimpern einfach gerade – und biegen sich selbst dann nicht, wenn man kräftig mit Mascara arbeitet. Die Promi-Maskenbilderin Ahsley Rebecca hat nun einen ganz simplen Beauty-Hack für geschwungene Wimpern verraten: "Die Wimpernzange zunächst mit der warmen Luft des Föhns erhitzen! Sie wirkt dann wie ein Lockenstab und gibt deinen Wimpern einen kräftigen Schwung, der sogar den ganzen Tag hält."

Aber ist das nicht riskant - eine erhitzte Wimpernzange in der Nähe der empfindlichen Augen? Zuerst einfach am Handgelenk testen (wie eine Milchflasche für Babys). Das Metall soll warm sein, aber eben nicht brennheiß.

Thema: Make-up