Ressort
Du befindest dich hier:

Mit diesem Trick wirkt dein Trockenshampoo noch besser

Trockenshampoo ist überaus nützlich, doch manchmal lässt es das Haar matt und glanzlos wirken. In manchen Fällen sogar fettiger als davor. Mit diesem einfachen Trick passiert euch das nicht mehr!


Mit diesem Trick wirkt dein Trockenshampoo noch besser
© istockphoto.com

Wir alle wissen, wie nützlich Trockenshampoo ist, um dem Haar eine dringend benötigte Erfrischung zu geben. Egal, ob der Pony etwas glanzlos aussieht oder man unterschätzt hat, wie schnell das Haar nachfetten kann. Ein paar Sprühstöße unseres Lieblingsprodukts und schon sieht das Haar aus wie frisch gewaschen.

Manchmal aber lässt es das Haar matt, glanzlos und sogar fettig wirken. Mit diesem geheimen Trick – in den wir euch ausnahmsweise einweihen – passiert das nicht mehr.

Trockenshampoo verwenden wir nämlich immer dann, wenn das Haar eine Wäsche bräuchte, wir allerdings keine Zeit oder keine Lust haben. In diesem Fall ist es bereits zu spät und der Schaden kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Trockenshampoo kann dadurch nicht mehr seine Wirkung erzielen.

Sinnvoller ist es daher, schon am Abend vorher ein paar Sprühstöße auf den Haaransatz zu geben und über Nacht einwirken zu lassen. Auf diese Weise kann es die ganze Nacht lang seine Magie entfalten. Seid ruhig großzügig, denn so kann das Trockenshampoo in Ruhe überschüssiges Fett aufsaugen und hinterlässt keinen pudrigen, weißen Film am Haaransatz, wie es normalerweise der Fall ist.

Dieser Insidertipp räumt euch ein oder zwei Tage ohne richtiges Haarewaschen ein! YAY!

Thema: Haare