Ressort
Du befindest dich hier:

5 Tricks, die wir von fotogenen Mädels lernen können

Warum sehen Models auch auf Selfies immer sensationell aus? Weil sie die Tricks aller fotogenen Mädchen kennen. Zum Glück haben wir sie uns für euch abgeschaut!


5 Tricks, die wir von fotogenen Mädels lernen können

Achtung – Foto! Tipps, wie du fotogener wirkst

© Instagram

Du und Fotos. Bei zehn Selfies hast du auf drei Bildern die Augen geschlossen, auf einem Augenringe bis zum Boden, auf zwei Bildern kneifst du die Augen zusammen, auf einem Bild siehst du wie ein pigmentfleckiges Monster aus und auf zwei Fotos gleichst du dem Michelin-Männchen. Würgs. Löschen. Und zwar alle.

Und dann gibt es da diese Mädels, die auf einfach jedem Schnappschuss oder Selfie toll aussehen. Ihr Geheimnis perfekter Fotos? Wir haben uns die fotogenen Tricks einiger professioneller Instagram-Models abgeschaut!

Shooting on location in the rain 💦💦💦

Ein von Jennifer Humphrey (@jen_agogo) gepostetes Foto am

1

SETZ' AUF DIE RICHTIGE BELEUCHTUNG. Die richtige Ausleuchtung ist das Nonplusultra für ein gelungenes Foto. Schattiges Sonnenlicht oder die warmen Nuancen bei Sonnenauf- oder Untergang sind perfekt für die Inszenierung. Im grellen Tageslicht der Mittagssonne oder bei Neonbeleuchtung gelingen Fotos weniger gut – Schatten unter den Augen zeichnen sich jetzt dünkler ab. Tipp: Richte das Kamera-Handy aus verschiedenen Winkeln auf dich. Achte darauf, wann und aus welcher Richtung das Licht deine Haut, Augenfarbe und dein Haar am besten zum Leuchten bringt.

Last warm days in Brasil 🌻 Ultimos dias quentinhos 🌻

Ein von Carol Trentini (@trentinireal) gepostetes Foto am

2

INSZENIERE DEINE SCHOKOSEITEN. Jedes Mädchen hat eine Schokoseite oder eine Besonderheit, die sie in den Fokus der Kamera setzen kann. Probiere im Spiegel oder mit mehreren Selfies, von welcher Seite dein Gesicht besser wirkt. Siehst du besser aus, wenn du dein Gesicht ins Halb-Profil wendest? Links oder Rechts? Solltest du von oben nach unten blicken – oder kommen deine Wangenknochen besser zur Geltung, wenn du dich von leicht unten fotografierst? Wenn du eine Position gefunden hast, die für dich perfekt ist, dann übe sie! Diese Position solltest du automatisch einnehmen, sobald sich ein Fotoapparat auf dich richtet.

@protagonistnyc all day☕️

Ein von Martha Hunt (@marhunt) gepostetes Foto am

3

WÄHLE DIE PASSENDE POSE ZUM OUTFIT (ODER VICE VERSA ;-). Boyfriend-Jeans, ein weiter Pulli, Leggings oder ein schmales Kleid? Jedes Outfit benötigt eine andere Pose, um auf Fotos wirklich perfekt auszusehen. Was schmeichelt dir und deinem Körper? Die Hand in den Hosentaschen oder in den Hüften? Passt es zu diesem Blazer, wenn du dich leicht seitlich drehst? Übe vor einem großen Event oder vor einem Shooting vor einem Spiegel und achte darauf, wann deine Silhouette besonders attraktiv wirkt.

💙

Ein von Barbara Palvin (@realbarbarapalvin) gepostetes Foto am

4

SPRICH MIT DEINEN AUGEN – DER AUSDRUCK IST ALLES! Ein ehrliches Foto-Lächeln kann man üben. Versuche, das Lächeln deiner Lippen auf die Augen zu übertragen. Wenn du dieses Blitzen in den Augen beherrscht, kannst du selbst an Tagen, an denen du traurig oder müde bist, noch ein tolles Foto zustande bringen. Ein Trick, damit deine Augen auf Fotos besser aussehen: Zieh' die Augenbrauen hoch und atme durch den Mund. Das funktioniert wirklich!

#IlhasCanarias #CanaryIslands 🌞🙌

Ein von Aline Weber (@alineweber_real) gepostetes Foto am

5

GUTE LAUNE? ÜBERTREIBE UND SPIELE SIE NICHT! Lichte dich immer nur dann selbst ab, wenn du gerade wirklich fröhlich bist. Zwanghaftes Posen und Happy-Peppy-Spielen funktioniert nicht, man sieht es dir einfach an. Versuch' in der kurzen Zeit vor dem Foto wirklich fröhlich zu lachen oder blase Luft zwischen deinen Lippen durch, sodass sie vibrieren. Das lockert die Gesichtsmuskulatur, dein Ausdruck wirkt nicht so grimassenhaft.

Thema: Instagram