Ressort
Du befindest dich hier:

Mit diesen 3 Tricks kannst du ordentlich bei den Heizkosten sparen

Es wird kälter und damit steigen automatisch die Heizkosten. Aber mit diesen einfachen Tricks kannst du einiges für die Haushaltskasse einsparen.


Heizkosten sparen
© iStockphoto.com

Hast du dich bei deiner letzten Heizungskosten-Rechnung auch so geschreckt? Und dir gewünscht, dass dieser Winter milder wird, damit die nächste Rechnung ebenso milder ausfällt? Aber du kannst auch mit diesen 3 einfache Tricks die Heizkosten senken:

1

Allgemein die Heiz-Temperatur senken und stattdessen bei Bedarf einfach ein zweites Paar Socken anziehen. Ideal sind beispielsweise 20 Grad im Wohnzimmer, 17 Grad im Schlafzimmer und 23 Grad im Bad. Und in der Nacht oder wenn niemand zuhause ist, kann in allen Räumlichkeiten die Temperatur gesenkt werden - aber nicht unter 15 Grad, denn darunter droht sonst Schimmelbefall.

2

Fenster zum Lüften nicht gekippt lassen. Im Sommer ist es natürlich angenehm, wenn immer ein frischer Lüfterl durch gekippte Fenster kommt, im Winter aber muss die Heizung so sehr viel hereinströmende kalte Luft erst wieder erwärmen. Besser also einmal am Tag ordentlich stoßlüften und dann alle Fenster wieder verschließen.

3

Hast du alte Fenster oder Türen, wo es durchzieht? Auch so kann viel Kälte in die Wohnung hereinströmen beziehungsweise Wärme entweichen. Daher darauf achten, dass Türen und Fenster gut abgedichtet sind. Dafür gibt es eigene Schaumstoffkleber aus dem Baumarkt, die leicht selbst angebracht werden können.

Thema: Life-Hacks

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .