Ressort
Du befindest dich hier:

3 Tricks gegen laute Nachbarn

Man selber will es schön ruhig haben - aber die Nachbarn sehen das leider lautstark anders? Dann haben wir 3 auch noch wohnungsverschönernde Empfehlungen für dich!

von

zu laut
© Thinkstock

Am Sonntag in der Früh wird schon gehämmert oder in der Nacht laut Party gefeiert? Manche Menschen haben es scheins gerne etwas lärmintensiver als andere. Aber bevor du nun ständig die Polizei herbeirufst oder die gute Nachbarschaft riskierst, lohnt es sich vielleicht, einfach die eigene Wohnung etwas gegen die Störenfriede von nebenan abzuschirmen.

Dazu muss man auch keine dicke Wände neu aufziehen, dank neuer Technologien genügt schon weitaus weniger:

Lärmabsorbierende Farbe:
Vielleicht brauchen die Wände ja ohnehin ein bisschen neue Farbe - und wenn man für diesen Anstrich auch noch eine ganz Spezielle verwendet, wird es damit darüber hinaus gleich ruhiger im Eigenheim. Beispielsweise der Coat of Silence lässt einen besser schlafen, weil die Gespräche aus der Nachbarswohnung nicht mehr durchdringen.

Lärmabsorbierende Textilien:
Jeder Vorhang aus einem dicken Stoff wie Samt oder Wolle wirkt lärmreduzierend. Will man allerdings nichts Schweres vor den Fenstern hängen haben, dann kann man ebenso auf Technologie setzen: Die Silent Space Vorhänge wurden von Textildesignerin Annette Douglas entwickelt, sind sogar lichtdurchlässig und schützen dennoch effektiv vor Lärm.

Lärmabsorbierende Kunstwerke:
Auch Bilder können vor Lärmbelästigung schützen und diese Raumverschönerer kann man sogar selbst basteln. Einfach kreativ werden und das fertige Bild wird anschließend auf der Rückseite mit Schaumstoff verstärkt. Wie das gelingt, erfährst du beispielsweise hier.

via: Spot Cool Stuff

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .