Ressort
Du befindest dich hier:

It's "T"-Time: Trifle

von

Die englische Küche ist besser als ihr Ruf. Vor allem was die Süßspeisen betrifft! Das Trifle besteht aus mindestens drei Schichten und kann auf unterschiedlichste Weise zubereitet werden. Der Kreativität ist dabei keine Grenze gesetzt!


Apfelmus Trifle mit Amaretti © Bild: Corbis. All Rights Reserved.

Apfelmus Trifle mit Amaretti

Zutaten: (4 kleine Portionen)

100 g Mascarpone, 250 g Magertopfen, 7 EL Milch, 1 EL Zucker, 1 Apfel (ca. 150 g), 1 EL Zitronensaft, 300 g Apfelmus, 80 g Amaretti (italienische Mandelkekse)

Zubereitung:

1. Mascarpone, Topfen, Milch und Zucker miteinander verrühren.
2. Den Apfel vierteln, entkernen und in dünne Scheiben raspeln oder schneiden. Für die Garnierung ein paar Scheibchen zur Seite legen und mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
3. Das Apfelmus auf 4 Dessertgläser aufteilen (gut eignen sich hier halbhohe weißweingläser ohne Stiel). Die zerbröselten Amaretti auf das Apfelmus streuen und die Apfelscheiben ohne Zitronensaft in die Gläser legen. Zum Schluss die Mascarponecreme darauf schichten und eventuell das ganze nochmals wiederholen.
Als Garnierung ein paar (mit Zitronensaft beträufelte) Apfelscheiben und Amarettibrösel hineingeben und servieren.