Ressort
Du befindest dich hier:

Trüffelcremeschnitten

Diese Trüffelcremeschnitten sind das Paradies auf Erden für alle Naschkatzen und Schokolade-Liebhaber.

von

Trüffelcremeschnitten
© Photo by loooby/Thinkstock/iStock

ZUTATEN

7 Eier
70 g Staubzucker
Schale 1/2 Zitrone
1 Pkg. Vanillezucker
120 g Mehl
30 g Kakao
50 g weiche Butter
80 g Kristallzucker
600 ml Schlagobers
200 g dunkle Kuvertüre
3 EL Rum
100 ml Wasser
100 g Kristallzucker

ZUBEREITUNG

Zubereitung der Trüffelcreme:
Für die Trüffelcreme Schlagobers in einen Topf geben, langsam erwärmen und einmal aufkochen lassen. Danach nimmt man die Masse vom Herd, löst die Kuvertüre unter ständigem Rühren darin auf und schlägt die Creme mit dem Stabmixer mindestens 30 Sekunden lang auf oberster Stufe auf. Die aufgeschlagene Creme kommt nun zugedeckt zum Kühlen für mindestens 7 Stunden in den Kühlschrank, ehe sie weiterverarbeitet werden kann.

Zubereitung des Trüffelbodens:
Zuerst einmal werden Mehl und Kakao vermischt und die Eier getrennt. Danach Dotter mit Staubzucker, 2 EL Rum und Zitronenschale verschlagen, bis die Masse schön schaumig geworden ist. Dann kann die Butter nach und nach hinzugefügt werden. Das Eiklar wird mit dem Kristallzucker zu einem steifen Schnee geschlagen, der dann abwechselnd mit der versiebten Mehl-Kakao-Mischung unter die Dottermasse gehoben wird.
Der Teig kommt nun in eine mit Butter ausgestrichene und mit Mehl bestäubte rechteckige Backform. (Wenn man ein Backblech verwendet, werden die Schnitten dünner. Ideal wäre eine Form für Buchteln.)
Dann die Masse in den vorgeheizten 160 Grad heißen Ofen und mindestens 45 Minuten backen. Nach der Nadelprobe kann man den Trüffelboden herausnehmen und komplett auskühlen lassen. In dieser Zeit bereitet man am besten die Tränke für den Boden vor. Hierfür das Wasser mit dem Kristallzucker aufkochen, vom Herd nehmen, auskühlen lassen und dann 1 EL Rum einrühren.

Fertigstellung der Schnitten:
Nachdem die Creme 7-8 Stunden durchziehen konnte, wird sie nun zur Fertigstellung aus dem Kühlschrank geholt. Nun kann man sie mit dem Mixer cremig schlagen, bis eine sahnige Schokoladencreme entsteht. Der Tortenboden wird am besten 2 Mal horizontal durchgeschnitten und mit der Tränke beträufelt. Dann kommt etwa 1/3 der Creme darauf, gut verteilen, dann der zweite Boden, nochmals Tränke und dann das zweite Drittel der Creme. Zum Schluss kommt der Deckel des Teiges darauf und dann wird alles mit der restlichen Creme gleichmäßig bestrichen.
Besonders schön sieht es nun aus, wenn man die Creme kurz im Kühlschrank anziehen lässt (etwa 1 Stunde) und dann noch eine Schokoladenglasur darüberstreicht.