Ressort
Du befindest dich hier:

Warum du am T-Shirt deines Freundes schnüffeln solltest

Du schnappst dir das getragene T-Shirt deines Freundes und schnüffelst daran? Das ist nicht nur romantisch, das hat sogar einen positiven Effekt.

von

Warum du am T-Shirt deines Freundes schnüffeln solltest
© Photo by Christiana Rivers on Unsplash

Dein Freund ist verreist oder schläft nicht bei dir – und du schnappst dir eines seiner getragenen T-Shirts und riechst daran? Oder ziehst es sogar als Schlaf-Shirt an? Das ist weit mehr als nur eine romantische Geste.

Denn wie Forscher der University of British Columbia in Vancouver in einer neuen Studie nachwiesen, wirkt dieses Verhalten positiv auf deine Gesundheit. Denn am getragenen T-Shirt seines Partners zu schnüffeln und den Geruch des geliebten Menschen zu inhalieren lindert Stress und innere Unruhe.

Stress-Abbau durch den Geruch des geliebten Menschen

An dm Experiment nahmen 96 heterosexuelle Paare teil. Die Männer trugen einen Tag lang ein T-Shirt und verwendeten in dieser Zeit kein Parfüm, Deo oder anderes stark duftendes Pflegeprodukt. Auch Nikotin und stark riechende oder geruchsverändernde Lebensmittel wie Knoblauch waren in den 24 Stunden tabu.

Anschließend wurden die Frauen gebeten, an dem getragenen Leiberl ihres Partners und dem eines anderen Mannes zu riechen. Sie wussten aber nicht, wem welches Shirt gehörte.

Zusätzlich wurde das Stresslevel der Probandinnen durch ein fingiertes Vorstellungsgespräch oder das Lösen komplexer mathematischer Rätsel erhöht und ihre Speichelproben auf das Stresshormon Cortisol untersucht.

Das verblüffende Fazit: Jene Frauen, die am T-Shirt ihres Freundes gerochen hatten, empfanden vor und nach dem Schein-Einstellungsgespräch und den Aufgaben weniger Stress als die Frauen, die ein frisch gewaschenes oder das Leiberl eines anderen Mannes zur Duftprobe erhalten hatten. Im Gegenteil: Die Test-Teilnehmerinnen, die das T-Shirt eines Fremden bekamen, waren sogar noch gestresster als jene, die ein frisches hatten.

„Von klein auf fürchten Menschen Fremde, besonders fremde Männer“, so Studienautorin Marlies Hofer. „Es ist also möglich, dass ein fremder männlicher Geruch die Kampf-oder-Flucht-Reaktion auslöst, die zu einem erhöhten Cortisollevel führt.“

Der Geruch unseres Partners hingegen lässt uns ruhiger und entspannter werden.